Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 302.547
  Pressemitteilungen gelesen: 39.134.174x
13.09.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Michael Lückenkötter¹ | Pressemitteilung löschen

Studie von Portaltech Reply im E-Commerce: Im Einzelhandel gewinnt die Integration von online- und mobilen Kanälen strategisch immer mehr an Bedeutung

Portaltech Reply, das Reply-Unternehmen, das sich auf Beratungsdienstleistungen rund um Multi-Channel-Strategien und -Lösungen im E-Commerce spezialisiert hat, beobachtet nach wie vor ganz genau, wie sich das Einkaufsverhalten der britischen Verbraucher analog zur Entwicklung mobiler Kanäle und mit wachsendem Einsatz von Smartphones verändert. Diese Befragung wurde in Zusammenarbeit mit eDigitalResearch, dem Spezialisten für Marktforschung im Bereich des Online- und Multi-Channel-Geschäfts, durchgeführt.
Die neue Studie (s. Fußnote 1) zeigt, dass die traditionelleren Vertriebskanale (insbesondere der stationäre Handel und Kataloge) nach wie vor wichtige Kontaktpunkte für Konsumenten sind. Bei der Umsetzung geeigneter und wirksamer Strategien darf dies nicht außer Acht gelassen werden.
Die Studienergebnisse ergaben, dass 77 % der befragten Smartphone-Besitzer in den vorangegangenen sechs Monaten Informationen aus Katalogen oder im Internet bezogen hatten. Gleichzeitig ist die Anzahl der Smartphone-Besitzer, die einmal pro Woche im Einzelhandel einkauften, auf 52 % zurückgegangen. Vor 12 Monaten waren es noch 57 %, und 2010 waren es 69 %. Trotz alledem ist es noch ein recht hoher prozentualer Anteil, der deutlich zeigt, dass diese Kanäle in der Interaktion zwischen dem Einzelhandel und den Verbrauchern nach wie vor eine Rolle spielen.
84 % der befragten Smartphone-Besitzer gaben an, regelmäßig jede Woche oder jeden Monat Online-Einkäufe zu tätigen (über Websites oder Mobilgeräte). Im Vergleich zu der vor einem Jahr erstmalig durchgeführten Befragung ist hier ein Anstieg von 36 % zu verzeichnen.
77 % der Smartphone-Besitzer gaben an, ihre Geräte für die Informationssuche zu nutzen. 64 % nutzen sie für den Einkauf. Eine von fünf Personen macht dies wöchentlich.
Der Anstieg beim online oder mobile Shopping geht also mit einem Rückgang der Verkaufszahlen über die traditionellen Kanäle einher. Unter diesen traditionellen Kanälen kommt Geschäften und Katalogen nach wie vor die größte Bedeutung zu. Die Bestellung über Call Center hingegen tritt mehr und mehr in den Hintergrund.
"Das Ergebnis dieser Studie liefert dem Einzelhandel wichtiges Feedback, um so die geeignetste und wirkungsvollste Handelsstrategie festlegen zu können, die seinen Kunden ein optimales Einkaufserlebnis beschert", erklärte Filippo Rizzante, Reply Executive Partner und CTO, "Die Entwicklung mobiler Anwendungen und die Verbreitung von Websites, die optimal für eine mobile Nutzung ausgelegt sind, in Verbindung mit der zunehmenden Tendenz der Kunden, alternative Einkaufskanäle auszuprobieren, stellen für Unternehmen wie das unsere, das sich der Förderung von Multi-Channel-Technologien im E-Commerce verschrieben hat, einen Anreiz dar. Aufgrund der Anwendung neuester Technologien wie QR-Codes und NFC (Nahfeldkommunikation) erwarten wir in den vor uns liegenden Monaten wichtige Entwicklungen."
Mobile Shopping verzeichnet dabei in allen Produktkategorien einen Aufwärtstrend. Am häufigsten werden online Produkte wie Bücher, CDs, DVDs, Urlaubsreisen, Tickets und Bekleidung gekauft.
62 % der Smartphone-Besitzer haben in den vergangenen sechs Monaten Kleidung online gekauft (ein Anstieg von 6 % gegenüber dem letzten Jahr). 77 % der Smartphone-Besitzer haben Urlaubsreisen oder Tickets online erworben, 10 % auf mobilen Websites und 7 % über mobile Apps.
Eine weitere Produktkategorie, die einen starken Anstieg der Verkäufe per Smartphone verzeichnet, ist Schmuck. Einkäufe über mobile Sites haben sich in den vergangenen 12 Monaten von 4 % auf 9 % mehr als verdoppelt, bei den Einkäufen über mobile Apps ist ein Anstieg von 3 % auf 4 % zu beobachten. Möbel- und Haushaltswarenhändler verzeichnen ebenfalls eine steigende Anzahl an Bestellungen über eine mobile Site, wobei mehr als 6 % der Smartphone-Besitzer Artikel über ihr Mobilgerät gekauft haben (2 % mehr als im letzten Jahr).
Derek Eccleston, Head of Research von eDigitalResearch,berichtet: "Dank unserer Befragung können wir beobachten, welchen Einfluss Smartphones und neue Technologien auf das Verhalten und die Einkaufsmuster der Verbraucher haben. Unsere Studie zeigt ganz deutlich, dass der Einzelhandel alle Kundenkontaktpunkte, alte wie neue, einbeziehen muss, um dem Kunden eine einzigartige, stärker Multi-Channel-orientierte Erfahrung zu bieten. Einzelhändler, die über die traditionelleren Kanäle tätig sind, oder solche, die planen, neue Kundenkontaktpunkte einzuführen, müssen unbedingt eine dynamische Multi-Channel-Strategie schaffen, die alle Channels in den Surf- und Einkaufsprozess über das Internet mit einbezieht."

1 http://www.reply.it/ecommercetrend

2 Die Befragungen wurden in Großbritannien online per repräsentativer Stichprobenbefragung unter mehr als 1100 Verbrauchern durchgeführt, darunter Besitzer von Smartphones und Mobiltelefonen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.reply.eu
Reply S.p.A.
Via Castellanza, 11 20151 Mailand

Pressekontakt
http://www.reply.de
Reply S.p.A.
Bartholomäusweg 26 33334 Gütersloh

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de