Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 281.459
  Pressemitteilungen gelesen: 36.205.350x
17.09.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Karl Koch¹ | Pressemitteilung löschen

CaptureFlow: Farbrichtig neu definiert

(NL/2894737593) Zürich/Penzberg/Köln, den 17. September 2012 - Auf der photokina 2012 stellen die Sinar Photography AG, der Traditionshersteller von High-End-Kamerasystemen und die basICColor GmbH, der branchenübergreifende technologische Marktführer für Farb-Management und Color-Workflow-Lösungen die gemeinsam entwickelte Kamerasoftware CaptureFlow vor. In dem Produkt bündeln sich Know-How und langjährige Erfahrung beider Firmen. Besonderes Highlight ist die neue Kameraprofilierung: Sie basiert auf dem basICColor Core, der sich seit Jahren im Einsatz bei den führenden Museen der Welt wie Metropolitan Museum, MoMa, Guggenheim, Getty, Van Gogh, Rijksmuseum bewährt. Diese Expertise ist in die Entwicklung von CaptureFlow eingeflossen. Die Profilierung wurde voll in die Kamerasoftware integriert, über die auch das High-End-Colormanagement für Arbeitsfarbräume, Datenausgabe und die Bereitstellung für Standard- und Digital-Druckverfahren erfolgt. Alle Werkzeuge, die der professionelle Fotograf bei seiner Arbeit benötigt, sind dem persönlichen Arbeitsstil anpassbar, ihre Bedienung ist komfortabel und effizient. Die Software ist bei Bedarf sogar über ein iPad steuerbar. CaptureFlow wird erstmals mit der neuen Sinar eXact für Mac OSX ausgeliefert und unterstützt mit diesem Rückteil Multishot-Aufnahmen (4x/16x) mit bis zu 192 MP. Darüber hinaus ist CaptureFlow zur Markteinführung bereits für die Sinarbacks eVolution sowie eMotion und eSprit erhältlich. Eine PC-Version wird in Kürze folgen; ebenso werden weitere Kameramodelle von anderen Herstellern auch DSLR verfügbar sein.

Äußerste Qualität ist der Garant für die Erfolgsgeschichte von Sinar. Bei der Entwicklung unseres Produkt-Portfolios orientieren wir uns daher eng an den hohen Ansprüchen professioneller Fotografen, erklärt Stephan Fässler, CEO der Sinar Photography AG. Dies war bestimmend für die Entwicklung von CaptureFlow. Zusammen mit dem Partner basICColor ist daher der gesamte Kamera- und Druck-Workflow umfassend optimiert worden. Die Farbmanage-ment-Lösungen sind seit Jahren bei vielen weltbekannten Museen wie Metropolitan Museum, MoMa, Guggenheim, Getty, Van Gogh, Rijksmuseum im Einsatz. CaptureFlow ist eine Synthese aus dieser bewährten Expertise und der langjährigen Erfahrung eines marktführenden Kameraherstellers, ergänzt Karl Koch, Geschäftsführer der basICColor GmbH. So hat man eine umfassende Lösung in einer einzigen Applikation.

Die Kameraprofilierung arbeitet mit allen marktüblichen Vorlagen. CaptureFlow beinhaltet für die Datenausgabe High-End-Referenz-Profile von basICColor für diverse Druckstandards. Alle Profile sind optimiert für die Separation aus großen Kamera- und Arbeitsfarbräumen sowie die Weiterverarbeitung dieser Daten auch in modernen Digitaldruckverfahren.
Mit CaptureFlow erhält der anspruchsvolle Fotograf eine äußerst leistungsfähige Workflow-Lösung. Durch die Partnerschaft unserer Unternehmen decken wir den gesamten Prozess von der Monitorkalibrierung bis zur Druckerprofilierung ab. Dies schließt sogar die umfassende Beratung im Produktionsprozess mit ein, sagt Fässler.

Zusätzlich sichert das neue Sinar Care Protection System den Kunden ab und garantiert ihm eine Investitionssicherheit, die Anwender eines High-End-Kamerasystemes von den Herstellern fordern.

Für die tägliche Arbeit wurde CaptureFlow komfortabel gestaltet und die Software selbst auf hohe Produktivität ausgelegt. Die innovative Benutzeroberfläche lässt sich flexibel gestalten und passt sich den individuellen Arbeitsabläufen seiner Anwender an. Ein LiveView mit verbesserter Farbvorschau beschleunigt die Einrichtung der Kamera und ihre Voreinstellung. Drei Fokuspunkte ermöglichen die Kontrolle von Schärfe und Schärfentiefe, die Overlay-Funktion unterstützt den Fotografen bei Aufnahmen mit komplexen Kameraeinstellungen für Composingzwecke. Dabei erleichtert die Vergleichsansicht für bis zu vier Bilder mit leistungsfähiger Lupenfunktion die Bildauswahl. Gleichzeitig sorgt die Shading-Funktion für optimale Farb- und Ausleuchtungskorrekturen bei allen Aufnahmesituationen.

Das Programm lässt sich zudem im gesamten Prozess auch über einen zweiten Bildschirm steuern hier kann auch ein iPad verwendet werden. Alle Einstellungen sind einzeln oder als Set speicherbar, so dass eine Bearbeitung jederzeit wieder aufgerufen und einfach auf andere Bilder übertragen werden kann.

Sinar CaptureFlow ermöglicht den Bild-Export von RGB- und druckfertigen CMYK-Daten. Rendering Intent, File-Format, Schärfenfilter, Dateinamen und Farbtiefe können für den Export in Batchverarbeitung den Bildern zugeteilt werden.

CaptureFlow erscheint zur Photokina 2012 zunächst für Mac OSX (64bit) und wird mit dem neuen Sinarback eXact ausgeliefert. Es beschleunigt Arbeitsabläufe, in dem es die Daten von diesem Rückteil im Single- oder Multishot-Modus nativ mit
12- 192 MP bereitstellt. Auch die Kameramodelle Sinar eVolution 75H und 86H sowie eMotion und eSprit werden bereits unterstützt. Eigene und Modelle anderer Hersteller werden folgen, da CaptureFlow als offene Kamerasoftware konzipiert wurde. Dies schließt zudem Kameras insbesondere aus dem DSLR Segment ein, um den Anwendern noch größere Flexibilität für unterschiedlichste fotografische Aufgabenstellungen zu bieten. In Kürze soll eine PC-Version die Leistungen von CaptureFlow Windows 7 und 8 (64bit) Anwendern zugänglich machen.

CaptureFlow definiert digitale Farbe in der Fotografie neu - extrem flexibel und komfortabel. Und das mit einem optimalen Colorworkflow, der dem ambitionierten Fotografen kreative Bildkontrolle bei äußerster Qualität garantiert, fasst Fässler zusammen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
basICColor GmbH
Maistraße 18 82377 Penzberg

Pressekontakt
basICColor GmbH
Maistraße 18 82377 Penzberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de