Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 276.798
  Pressemitteilungen gelesen: 35.428.854x
29.01.2015 | Kunst & Kultur | geschrieben von Guido Keller¹ | Pressemitteilung löschen

Texte zum Dalai Lama-Besuch in Basel erschienen

(NL/9889716714) Unabhängig von den Veranstaltern hat der Angkor Verlag erneut ein Buch mit den Texten veröffentlicht, die der Dalai Lama bei seiner Europa-Reise - diesmal nach Basel und Kopenhagen - im Februar 2015 besprechen wird. Es handelt sich um Nagarjunas "Bodhicittavivarana" und das "Lojong Tsigyema" (Acht Verse zum Üben des Herzgeistes).

Das Bodhicittavivarana (Erläuterung des Erleuchtungsgeistes) besteht aus 112 Strophen. Keines von Nagarjunas anderen Werken zeigt eine solch ausgeglichene und einheitliche Struktur wie das Bodhicittavivarana. Bis zu einem gewissen Grad ist dies eine natürliche Konsequenz aus der Tatsache, dass das Thema schlicht und eingängig ist: bodhicitta [Erleuchtungsgeist]. Es besitzt einen relativen Aspekt, der aus dem Wunsch nach bodhi [Erleuchtung/Erwachen] aller Lebewesen besteht, und einen absoluten Aspekt, der die unbegrenzte Erkenntnis von shunyata [Leere] umfasst. Das Bodhicittavivarana liefert uns damit ein Kompendium der Praxis und Theorie des Mahayana-Buddhismus, das sich vor allem an Bodhisattvas richtet.

In der E-Book-Version des Titels findet sich Dr. Lindtners neuer Aufsatz über "Bodhicittam und Philosophia", der mittels Gematrie (Nummerologie) den Zusammenhang zwischen buddhistischer Überlieferung und dem Weltbild der Pythagoräer aufzeigt. Dr. Lindtner weist nach, dass die Autoren buddhistischer Texte deren Silben und Wörter genau zählten und die Texte nach dem "Goldenen Schnitt" komponierten. Das Gleiche sei mit dem Neuen Testament geschehen, und letztlich sei Simon Petros (und damit der Papst) auf SariPutra, einen Jünger Buddhas, zurückzuführen.

Nagarjunas Text wird auch in tibetischer Transkription und mit einigen Sanksrit-Fragmenten wiedergegeben.

Eine englische Ausgabe (ohne deutsche Übersetzung der Texte, aber mit dem neuen Essay) ist ebenfalls erschienen.

Nagarjuna: Bodhicittavivarana. Erläuterung des Erleuchtungsgeistes. ISBN 978-3-943839-26-5. 96 Seiten. 10 . ISBN Ebook 978-3-943839-27-2. 9,90 (über Amazon). Engl. Ausgabe ISBN 978-3-943839-32-6. 92 Seiten. 10 .

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Angkor Verlag
Foockenstr. 5 65933 Frankfurt

Pressekontakt
http://www.angkor-verlag.de
Angkor Verlag
Foockenstr. 5 65933 Frankfurt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de