Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 59
  Pressemitteilungen gesamt: 278.763
  Pressemitteilungen gelesen: 35.720.586x
07.12.2017 | Kunst & Kultur | geschrieben von Andreas Peer Kähler¹ | Pressemitteilung löschen

Der Klang der Berge: Galakonzert mit Richard Strauss' Alpensinfonie und Alphornklängen am 5. Januar 2018 in der Philharmonie Berlin

Am 27. Dezember 2017 versammeln sich 100 junge Musikerinnen und Musiker zu einem internationale Orchesterkurs in Berlin, der am 10. Januar 2018 mit einem arabisch moderierten Schülerkonzert für Geflüchtete und Willkommensklassen im Islamischen Museum endet. Dazwischen liegen 15 hochintensive Tage voller Proben, Konzerte und Begegnungen.

Höhepunkt der Deutsch-Skandinavischen Orchesterwoche ist das Galakonzert am 5. Januar 2018 in der Berliner Philharmonie mit Richard Strauß" gigantischem, spätromantischem Orchesterwerk "Alpensinfonie". Die traditionelle Verankerung des Repertoires in der Musik des Nordens findet ihren Niederschlag in der Wahl der selten gespielten sinfonischen Dichtungen "Hjalarhjod" des Norwegers Eivind Groven und "Erinnerungen an die Norwegischen Alpen" des schwedischen Komponisten Franz Berwald.

Der Dirigent Andreas Peer Kähler ist zugleich Komponist der Welturaufführung "Der Klang der Berge". Er hat sein Werk für fünf Alphörner - gespielt von den Solisten des Ensembles alphorn absolut berlin - komponiert, um so auf die Pentagramm-Struktur der Philharmonie Bezug nehmen zu können. Bei der Aufführung werden die Alphörner - zusammen mit den ihnen zugeordneten Streichergruppen - an fünf verschiedenen, weit voneinander entfernt liegenden Orten der Philharmonie positioniert. In einer lebhaften musikalischen Kommunikation entstehen improvisierte Soli und Duos, Signale und Antwortsignale, die sich über das Publikum hinweg erstrecken.

Schirmherr des Projekts ist der Abenteurer ARVED FUCHS.
Das Projekt DER KLANG DER BERGE wird gefördert aus Mitteln der Lotto-Stiftung Berlin.

Weitere Informationen zum Projekt und zum ausführlichen Programm mit Alphorn-Blasen, Erlebniskonzert, Galakonzert, Familienkonzert und Educationkonzert - finden Sie unter auf der Website der Deutsch-Skandinavischen Jugend-Philharmonie (http://www.dskjph.de)

Tickets sind ab sofort erhältlich unter reservix (https://shop.reservix.de/off/login_check.php?vID=15143&id=d7be9ef5adcecc8fad991de0e8eb4d98221de1c9a79ef202ec9836b8c31638946b16f7e6abe28a0083e36593dc69e354&eventGrpID=247547&eventID=1089109&info=1)

Bildquelle: @ Peter C. Theis

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dskjph.de
Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie e.V.
Edelweißstr. 3 14513 Teltow

Pressekontakt
http://www.dskjph.de
Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie e.V.
Edelweißstr. 3 14513 Teltow

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de