Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 302.547
  Pressemitteilungen gelesen: 39.135.367x
13.02.2018 | Kunst & Kultur | geschrieben von Herr Claudio Lemaire¹ | Pressemitteilung löschen

"Aus der Mitte der Gesellschaft" - ein Garant für einen unterhaltsamen Abend

Siegburg, 13. Februar 2018

Das Theater zu besuchen bietet für den Besucher und Interessenten vielfältige Möglichkeiten. Für eine jeweils gelungene Unterhaltung gilt es jedoch das passende Stück zu finden, wobei hierbei der Bezug zur eigenen Person immer ein guter Ratgeber ist. Die besten Geschichten schreibt doch das Leben - diese Aussage bewahrheitet sich sehr oft in Theaterstücken, denn der direkte Bezug und das mögliche Mitfühlen führen zu einer emotionalen Verbindung, welche den Zuschauer und Gast mitnimmt.



Ein Garant für beste Unterhaltung - "Aus der Mitte der Gesellschaft"



Ein absolutes Muss ist die Inszenierung von "Aus der Mitte der Gesellschaft", welche seit vergangenen September auf der Studiobühne Siegburg aufgeführt wird. Im von Tobias M. Walter inszenierten Stück bedient sich in seiner Umsetzung der Absolventen der Schauspielschule Köln Siegburg, welche ihre Sache überaus gut machen. Die Akteure bestechen auf der Bühne nicht nur durch ihre Mimik und ihr Gefühl, denn auch die Texte in diesem Sprachkonzert werden auf atemberaubende Art und Weise wiedergegeben.



Schnelle Szenenabfolgen - Kurzweilige Handlung



Das Stück "Aus der Mitte der Gesellschaft", welches von Marc Becker geschrieben wurde, besticht durch seine Behandlung aktueller Themen. Thematisiert werden dabei nicht nur Problembereiche wie der Klimawandel oder die Arbeitslosigkeit, denn das Publikum wird durch aufgegriffene Themen wie der Rente oder einer Wirtschaftskrise direkt emotional in das Geschehen eingebunden, denn in der heutigen Zeit ist die Frage nach der eigenen zukünftigen Rente nicht nur bei den Akteuren der Schauspielschule Köln sicherlich allgegenwärtig.



Aus diesen Themen haben die Schauspieler der Schauspielschule Köln Siegburg ein rasantes Theaterstück erschaffen, welches durch schnelle Szenenabfolgen besticht und hierdurch sehr kurzweilig für den Zuseher wirkt. Der Unterhaltung kommt zudem zugute, dass das Stück nicht nur ernst erscheint bzw. entsprechend auftritt, sondern vielmehr mit den Themen auf vielfältige Art und Weise gespielt wird.



Die Schauspieler der Schauspielschule Köln Siegburg gehen die einzelnen Schwerpunkte teils mit beißendem Spott an, jedoch finden sich auch absurde, skurrile, witzige und sarkastische Elemente im Verlauf der Erzählung wieder, welche für gute Stimmung und Haltung sorgen.



Inszenierung wirkt wie politische Kabarett



"Aus der Mitte der Gesellschaft" eignet sich zudem für Theaterbesucher, welche in diesen Bereich hineinschnuppern möchten. Einerseits sorgt die gelungene Umsetzung und die tolle Leistung der Schauspieler der Schauspielschule Köln Siegburg dafür, doch ist auch Tobias M. Walter durch seine Herangehensweise in der Umsetzung hierfür verantwortlich, dass eine besonders heitere Stimmung entstehen.



Das Sprachkonzert wurde absichtlich nicht 1:1 als solches umgesetzt und inszeniert, denn durch eine andere Herangehensweise wird erreicht, dass der Besucher die Aufführung vielmehr als teils politisches Kabarett aufnimmt und empfindet. Zudem führt die sehr gute Darbietung der Akteure der Schauspielschule Köln Siegburg dafür, dass ein hohes Maß an Unterhaltung garantiert wird.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Schauspielschule Siegburg
Herr Claudio Lemaire
Humperdinckstr. 27
53721 Siegburg
Deutschland

fon ..: 02241-2615142
fax ..: 02241-2615140
web ..: http://www.schauspielschule-siegburg.de/
email : mail@schauspielschule-siegburg.de

Pressekontakt
Schauspielschule Siegburg
Herr Claudio Lemaire
Humperdinckstr. 27
53721 Siegburg

fon ..: 02241-2615142
web ..: http://www.schauspielschule-siegburg.de/
email : mail@schauspielschule-siegburg.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de