Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 300.548
  Pressemitteilungen gelesen: 38.856.683x
11.09.2018 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Nadine Otto¹ | Pressemitteilung löschen

#hash.Frag - ein abwechslungsreicher Roman über einen Spion inszeniert eine Welt voller Gefahren

Imran ist während seinen 40 Jahren Tätigkeit für den Geheimdienst einigen gefährlichen und merkwürdigen Charakteren über den Weg gelaufen. Auch in der neuen Episode geht es wieder stehen wieder gefährliche Begegnungen im Vordergrund. Die Geschichte beginnt an einem eiskalten Tag, an einem Bahnhof. Kaum ein Mensch will an diesem verschneiten Morgen unterwegs sein: ein idealer Umstand für Imran und seine Kontaktperson. Doch diese scheint ihn zu verspotten. Der Auftakt des Romans gibt einen Einblick in die Welt des Protagonisten; eine Welt, in der Auftragsmorde normal sind. Doch Imran scheint nun an seine Grenzen zu gelangen, denn die folgenden Tage und Wochen bringen neue und ungewöhnliche Herausforderungen mit sich.



Die Leser entdecken in "#hash.Frag" von F. S. Schönberg eine einsame Bar in Tokyo, ein luxuriöses Hotelzimmer in Paris, einen nächtlichen Bahnhof in Russland und Spuren, die in ein psychiatrisches Gefängnis in den U.S.A führen. Sie lernen einen verliebten saudischen Prinzen, eine ambitionierte französische Ermittlerin, den Sohn eines Mafia-Paten und einen erfolglosen Selbstmörder kennen. Alle Orte und Charaktere sind durch Spuren miteinander verbunden. Der abwechslungsreiche Romanvon F. S. Schönberg fesselt die Leser ab der ersten Buchseite, denn diese wissen nie genau, was auf der nächsten Seite passieren wird.



"#hash.Frag" von F. S. Schönberg ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5443-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de