Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 143
  Pressemitteilungen gesamt: 304.693
  Pressemitteilungen gelesen: 39.397.822x
02.11.2018 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Nadine Otto¹ | Pressemitteilung löschen

Was war, bevor wir wurden - Neuinterpretation christlicher und urchristlicher Texte

Bisher ist bekannt, dass das Chi bzw. die Lebensenergie ein Bestandteil östlicher Weisheitslehren ist. Sie nimmt etwa in der traditionellen chinesischen Medizin und der Akupunktur oder im indischen Yoga eine zentrale Stellung ein. Diese Energie fließt laut östlicher Texte und Lehren in Meridianen oder Leitbahnen durch unseren Körper. Scheinbar unbekannt ist, dass das Wissen über diese Lebensenergie auch in der Bibel vorhanden ist. Dieser Spur geht Andrea Knobloch in ihrem Buch "Was war, bevor wir wurden" nach und zeigt detailliert, inwiefern auch christliche und urchristliche Texte von der Lebensenergie handeln. Sie spielt nämlich auch in christlichen Ritualen sowie bildlichen Darstellungen eine bedeutende, aber kaum bekannte Rolle.



Als Interpretationsgrundlage des Buches "Was war, bevor wir wurden" dient Andrea Knobloch das Konzept der auf den Körper bezogenen Physio-Philosophie, die von der Körper-Geist-Einheit ausgeht und die Kenntnis der Energiebahnen enthält. Durch die neue Betrachtungsweise lassen sich auch unverständliche oder "märchenhafte" Inhalte christlicher Texte sinnhaft erschließen, wie etwa die Schöpfungsgeschichte der Genesis, die keineswegs eine Hierarchie zwischen Mann und Frau postuliert. Für die Leser wird dadurch auch deutlich, dass viele biblische Aussagen heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen.



"Was war, bevor wir wurden" von Andrea Knobloch ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-7774-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de