Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 279.335
  Pressemitteilungen gelesen: 35.814.088x
03.10.2011 | Kunst & Kultur | geschrieben von Bea von Thurn und Taxis¹ | Pressemitteilung löschen

Adventsvierklang

Den Abschluss von Alfred Vogels handverlesenem Bezauer Konzert-Reigen bildet der fast schon legendäre Adventsvierklang. Wie schon bei den vorhergegangen Konzerten ist mit dieser Reihe, einer gelungenen Kombination aus interkulturellem Repertoire und lokaler Lebensart, ein intensives Kunsterlebnis garantiert. Ziel des Adventsvierklangs ist der kollektive Genuss von musikalischen Delikatessen jenseits der Konventionen. Als Bühne fungiert erneut die Halle des Hotel Post, die zu diesem Zeitpunkt festlich geschmückt und ganz auf ein sinnenfrohes Miteinander eingerichtet ist. Mit dieser beseelten musikalischen Einstimmung auf das Fest der Liebe geht das Jahr in Bezau so beschwingt zu Ende wie es begonnen hat.

Die vierteilige Konzertreihe wird am 27. November mit der Vogelperspektive eröffnet. Alfred Vogel präsentiert Künstlerkollegen, welche 2012 auf den vierteljährlich erscheinenden Volumes der Vogelperspektiven zu hören sein werden. Mit dabei sein werden so klingende Namen wie Andreas Schreiber (Geige), Angelika Hagen (Geige), der Gitarrist Kalle Kalima, der Schlagzeuger Christian Lillinger u.a. Es wird ein Abend der Improvisation zwischen Klassik und Jazz, Moderne und Avantgarde.

Am zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, werden die preisgekrönten Kammermusiker Clemens Hagen (Cello), Mitglied des hoch renommierten Hagen-Quartetts, und Stefan Mendl (Piano), Gründer des Wiener Klaviertrios, das Publikum mit Stücken von Beethoven, Brahms und Debussy hypnotisieren.

Der bekannte Violinvirtuose und Musikprofessor am Salzburger Mozarteum, Benjamin Schmid, kredenzt am 11. Dezember ein hochkarätiges Kammermusik-Potpourri auf seiner 1731er Stradivari. Begleitet wird er am Klavier von seiner Frau Ariane Haering, eine ebenfalls international renommierte Künstlerin. Zu hören sind Werke von Ludwig van Beethoven, Frank Bridge und Franz Liszt.

Als krönender Abschluss findet am 18. Dezember die legendäre Hotel Post Singer & Songwriter-Night mit Hendrix Ackle statt. Der Schweizer Sänger und Songwriter hat aufgrund seiner musikalischen Reife, Gelassenheit und Ästhetik eine große Fangemeinde. Dem vierten Advent verleiht er mit sinnlichen Songs und einem groovenden Piano den angemessenen weihnachtlichen Schmelz. Das garantiert nicht zuletzt die Samtstimme von Stargast Shirley Grimes aus Irland.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.hotelpostbezau.com
Hotel Post Bezau & Susanne Kaufmann
Brugg 35 6870 Bezau

Pressekontakt
http://www.hotelpostbezau.com
Hotel Post Bezau & Susanne Kaufmann
Brugg 35 6870 Bezau

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de