Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 274.455
  Pressemitteilungen gelesen: 35.094.904x
04.10.2011 | Kunst & Kultur | geschrieben von Matthias Steinmeier¹ | Pressemitteilung löschen

Neuerscheinung: Gedichtband "Balanceakt in meinen Händen" von Renate Schön

"Ein Hauch heiterer Lust" durchzieht Renate Schöns zartes Versgewebe: Die Liebe ist ein zentrales Motiv der 80-jährigen Autorin. Ihre Lyrik beschwört glückliche Sommer im Süden ebenso herauf wie Reisen durch die Jahreszeiten. Doch auch die Endlichkeit des Lebens klingt beim Lesen mit - wie das Rieseln des Sandes im Stundenglas.

Renate Schön ist eine behutsame Erforscherin der menschlichen Gedanken, Ängste und Träume. Ihre Erkenntnisse kleidet sie in eine klare poetische Sprache. "Schon als Kind war ich wissbegierig und ließ meiner Fantasie gerne freien Lauf", erinnert sich die Lyrikerin. "Mich interessiert der Kern des Menschen, den ich in meinen Gedichten skizzieren und herausschälen möchte."

Sowohl ihre Lebenserfahrung als auch ihr feines Gespür für die schönen Künste durchdringen ihren neuen Gedichtband: Ihre Verse präsentieren sich als Ruhepole in einer rastlosen Welt und laden dazu ein, sich auf die Stille und Zärtlichkeit einzulassen. Gleichzeitig reflektieren sie immer wieder die Vitalität einer Frau, die sich jahrzehntelang als Zahnärztin im Berufsleben behauptet hat.

Renate Schöns Liebe zur Literatur im Allgemeinen und zur Lyrik im Besonderen zeigt sich auch in der Vielzahl ihrer bisherigen Veröffentlichungen, zu denen neben mehreren Gedichtbänden auch Beiträge in Anthologien sowie zwei Kinderbücher gehören. Diese Leidenschaft teilt sie auch regelmäßig bei Lesungen mit ihrem Publikum.



Leseprobe:

Neben mir

Der Tag beginnt,
zwischen die Füße zu
laufen. Ich höre dein
Lachen von gestern -
Graugänse zerrten das

Echo im Streifzug ans
Ufer und Schlehen
lockten unsere Töne
in enges Gestrüpp.
Ich war dir nahe.

Im Vorübergehen
belegt der schattige
Morgen die Halme
mit Tau - damit auch
der Wind davon trinkt.


Die Autorin:

Renate Schön wurde 1931 in Wertingen (Schwaben) geboren und war nach ihrer Approbation bis 1986 als Zahnärztin tätig. Sie veröffentlichte mehrere Lyrik- und Prosatitel. In der Reihe Poesie 21 bei Steinmeier erschienen bereits ihre Gedichtbände "In deinen Pupillen nächtige ich" (2007) sowie "Windgeflüster auf der Haut" (2009). Ihre Literatur präsentiert sie bei zahlreichen Lesungen, u. a. auf der Frankfurter Buchmesse, in Budapest und in der Schweiz. Renate Schön lebt in Augsburg sowie in Herrsching am Ammersee.


Das Buch:

Renate Schön
Balanceakt in meinen Händen
Gedichte
138 Seiten, Broschur
EUR 12,80 [D]
Nördlingen 2011
ISBN 978-3-939777-92-2
Verlag Steinmeier
http://www.Poesie21.de


Kontakt:

Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Postfach 12 36
86712 Nördlingen

Gewerbepark 6
86738 Deiningen

Telefon: 09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.Poesie21.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.Poesie21.de
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Postfach 12 36 86712 Nördlingen

Pressekontakt
http://www.Poesie21.de
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Postfach 12 36 86712 Nördlingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de