Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 327.971
  Pressemitteilungen gelesen: 42.916.423x
07.06.2019 | Kunst & Kultur | geschrieben von Herr Jörg Stroisch¹ | Pressemitteilung löschen

"Bei mir verändert sich meine Schrift ständig " - Interview mit der Grafikdesignerin Ana Luiza Cavalcanti

MiaSkribo: Ana Luiza, Du hälst viele Workshops im Bereich moderne Kalligrafie. Was ist Dein wichtigster Tipp an Einsteiger?



Ana Luiza: Dass sie schon vom Perfektionismus verabschieden. Das ist einer von vielen Tipps für den Einstieg in die Kalligrafie. Denn was bedeutet schon "perfekt" oder "schön"? Je länger ich mich mit dem Thema Kalligrafie beschäftige, desto schwieriger wird es, Kalligrafie in wenigen Wörtern zu definieren - es ist einfach so vielseitig. Und auch bei mir verändert sich meine Schrift ständig. Man ist nie angekommen. Für mich ist deshalb "Perfektionismus" ein Unwort. In jedem Menschen steckt Kreativität. Jeder kann sich deshalb auch mit dem Schreiben beschäftigen, wenn der Wille da ist.



MiaSkribo: Aber folgt Kalligrafie nicht bestimmten Regeln?



Ana Luiza: Regeln existieren und genauso gibt es auch Menschen, die Regeln wunderbar brechen können. Es gibt zum Beispiel Künstler, die kalligrafieren mit Kugelschreibern oder anderen ungewöhnlicheren Gegenständen. Jetzt würde man sagen: Das geht doch gar nicht, weil man da nur schwer mit unterschiedlichem Druck und unterschiedlicher Dicke arbeiten kann. Aber es geht eben doch. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!



MiaSkribo: Hast Du denn eine Lieblingsschrift?



Ana Luiza: Was ich aber besonders gerne mache sind Kursiven, also Schriften, die ineinander überfließen. Auch gebrochene Schriften finde ich megacool.



MiaSkribo: Du bist ja seit einigen Jahren selbstständig und berätst sogar andere Menschen, die sich gerne selbstständig machen möchten? Wie ist es dazu gekommen?



Ana Luiza: Ich habe leider nicht immer die besten Erfahrung in der Festanstellung gemacht. Ich habe dann die Zeit nach der Elternzeit genutzt und das beste daraus gemacht. Es ist für mich heute eine Ehre, andere Kreative auf dem Weg vom Hobby zum Beruf begleiten zu dürfen.



MiaSkribo: Aber das ergeht vielen Menschen so, die länger in Elternzeit waren. Und dennoch machen sich ja nicht alle selbstständig…



Ana Luiza: … und müssen sich auch nicht. Jeder muss für sich entscheiden und die Wege gehen, die sie erfüllen. Für mich hat es auch bedeutet, dass ich endlich wieder kreativ arbeiten konnte. Ich liebe es, mir meine Kunden und Projekte selbst auszusuchen und meine Strategien selber zu überlegen. Ich sehe meine Rolle gegenüber den Kunden als Problemlöser. Auch die ganze Organisation meiner Selbstständigkeit - von der Finanzplanung bis hin zum Marketing und Vertrieb - finde ich sehr kreativ und spannend.



MiaSkribo: Braucht man dazu nicht ein paar Charaktereigenschaften?



Ana Luiza: Ich finde nicht, dass es ein Typ Mensch dafür gibt. Wir sind alle unterschiedlich und können genau so unterschiedliche Unternehmungen aufbauen. Risiken werden immer da sein, auch in einer Festanstellung. Die Realität ist doch eher dadurch bestimmt, dass jeder Mensch so seine Schwerpunkte hat - und viele Kreative sich mit Dingen wie Marketing und Vertrieb oder auch die Preisgestaltung einfach schwer tun. Und hier unterstütze ich andere Kreative gerne, sich damit auseinanderzusetzen - und eben in ihrer Selbstständigkeit erfolgreich zu werden, nach ihren eigenen Spielregeln.



Über Ana Luiza Cavalcanti:

Ana Luiza kommt ursprünglich aus Brasilien, "dem kreativsten Land der Welt", wie sie sagt. Sie studierte Grafikdesign und machte sich im Jahr 2016 als Kalligrafin in Düsseldorf selbstständig. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf moderne Kalligrafie und Lettering; sie gibt regelmäßig Kurse in diesen Bereichen. Zu ihren Referenzkunden gehören unter anderem Design Hotels, Lacoste und Vorwerk.



Workshop-Daten:

• Termin: Donnerstag, 27. Juni 2019, sechs jeweils einstündige Workshops

• Zeiten: 13:00 - 14:00 Uhr, 14:30 - 15:30 Uhr , 16:00 - 17:00 Uhr, 17:30 - 18:30 Uhr, 19:00 - 20:00 Uhr, 20:30 - 21:30 Uhr

• Max. Teilnehmerzahl pro Workshop: 6

• Ort: Im Büro MiaSkribo UG (haftungsbeschränkt), Vogelsanger Straße 171a, 50823 Köln

• Kosten: 24,95 Euro; inkludiert ist in diesem Preis ein MiaSkribo Notebook Nature DIN A5 im Wert von 14,95 Euro für alle, die zur Veranstaltung erscheinen, sowie ein umfangreiches Geschenkpaket der Hersteller von MiaSkribo.

• Anmeldung: über https://www.miaskribo.com/lange_nacht_des_schreibens_2019

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
MiaSkribo UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Stroisch
Vogelsanger Straße 171a
50823 Köln
Deutschland

fon ..: +49 221 16932784
fax ..: +49 221 16932786
web ..: https://www.miaskribo.com
email : office@miaskribo.com

Pressekontakt
MiaSkribo UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Stroisch
Vogelsanger Straße 171a
50823 Köln

fon ..: +49 221 16932784
web ..: https://www.miaskribo.com
email : office@miaskribo.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de