Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 307.636
  Pressemitteilungen gelesen: 39.868.703x
23.11.2011 | Kunst & Kultur | geschrieben von Karl Krämer¹ | Pressemitteilung löschen

Soll Rap Therapie gefördert werden? Hier: der Rapper Enagi MC.

Für die, die ihn noch nicht kennen, Enagi MC (http://www.enagimc.de) ist ein erfolgreicher Rapper aus dem Süden der BRD.
2009 kam er bei dem Label " VAM - United " aus Saarbrücken unter Vertrag und als Mitglied der Band " VAM-FAM " war er auf dem Weg zur Spitze mit ausverkauften Konzerten, wie z.B. dem Halberg Open Air 2010 mit etwa 32.000 Besuchern u.v.m. Ein Traum - sein Traum.
Doch leider, wie in jedem guten Märchen, zerplatzte der Traum Ende 2010 und damit kam der tiefe Abgrund, wie er es selbst in seiner 2. offiziellen Single " Kopf Hoch " (http://itunes.apple.com/de/album/kopf-hoch-single/id468990311) verpackt hat:" keine Gigs, keine Gage, keine Clubs"! Es folgte ein dunkler kalter Winter 2010, wo er einfach nur allein sein wollte und zu keinem mehr Vertrauen hatte. Das isolierte ihn noch weiter von seinem sozialen Umfeld und der Alkohol kam auch noch ins Spiel als Mittel zur Aufmunterung und Hilfe gegen den Realitätsverlust.
Danach folgte nach mehreren unbezahlten Rechnungen auch noch die Kündigung der gemeinsamen Wohnung der Band. Verletzt in seinem Stolz und mit verlorenem Glauben an die menschliche Freundschaft, folgten ein paar Nächte unter der Brücke bei bis zu -10 Grad.
Danach schloss er eine noch tiefere Beziehung zum Alkohol mit der Gefahr, dass nur wenige Schicksale sich davon erholen.
Zu seinem Glück blieb einer stur und liess ihn nicht locker, sein Musik Produzent, " Mr.RAZ " (http://www.facebook.com/Mr.RAZ.VAM.United). Er nahm ihn mit ins VAM - United Studio (http://www.facebook.com/VAM.United.Studios) und nach der ersten Session war für Enagi MC klar, er wollte den ganzen Tiefpunkt der letzten paar Wochen hinter sich lassen: Denn das ist das Leben, dass er sich wünscht!
Gesagt getan, die beiden erarbeiteten einen Rettungsplan. Was viele vergessen, nicht den Überblick über die Einnahmen und Ausgaben verlieren.
Heute ist Enagi MC ein gerne gesehener Newcomer in der Musikindustrie und zugleich ein sehr gewissenhafter und geschätzter Angestellter des PUMA Konzerns.
Zum Trotz, ein kleiner Schatten ist immer da, worauf Enagi MC's Musik Produzent, Mr.RAZ, einverstanden war, mit ihm gemeinsam die 2. offizielle Single bei VAM - United zu produzieren.
Damit ist die Vergangenheit verpackt, Kopf Hoch.... Und die Zukunft kann kommen!

Eine zum Glück sehr erfolgreiche Geschichte, die eine Diskussionswelle gestartet hat:
Wie soll Rap Therapie nun staatlich gefördert werden?

http://www.enagimc.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.vam-united.de
VAM United
Viktoriastr. 28 66111 Saarbrücken

Pressekontakt
http://www.vam-united.de
VAM United
Viktoriastr. 28 66111 Saarbrücken

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de