Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 300.827
  Pressemitteilungen gelesen: 38.884.736x
09.03.2011 | Kunst & Kultur | geschrieben von Mirjana Urosevic¹ | Pressemitteilung löschen

Ein Frankfurt-Krimi begeistert serbische Leser

Frankfurt: Die einzige deutsche Stadt mit nennenswerter Skyline und der Melting Pot verschiedener Kulturen begeistert die Krimi-Leser in Serbien. Der Frankfurt-Krimi "Der Park Carmen Machado", Erstlingsroman der Theater-, Drehbuch- und Hörspielautorin Mirjana Urosevic, geht dort in die dritte Auflage. Die deutsche Übersetzung des serbischen Überraschungserfolgs erschien im vergangenen Jahr im Frankfurter Literaturverlag.

Die Autorin Mirjana Urosevic lebt seit 40 Jahren in Deutschland. Ihr Lebensmittelpunkt seither ist Frankfurt. Ihre Leser nimmt Mirjana Urosevic überall hin mit, in die düsteren Ecken der Stadt ebenso wie in die Bonzenviertel, wo die Schönen und Reichen ihre Villen hinter hohen Hecken verbergen. "Ich schreibe serbisch, ja", erklärt Mirjana Urosevic. "Aber ich denke deutsch. Vielleicht macht gerade das den Reiz des Buches aus. Ich sehe in zwei Sprachen auf das Leben und Denken der Menschen in der Stadt."

Migration als Hintergrund
Wie die Autorin, so hat auch Selena Kovac (Seli), die Heldin des Romans, einen serbischen Migrationshintergrund. Allerdings erzählt Mirjana Urosevic keine klassische Gastarbeitergeschichte. Seli und die anderen tragenden Frauenfiguren ihres Romans sind intelligent und gebildet, erfolgreich und kreativ. Sie leben in Patchworkfamilien, sind frei und emanzipiert, voll und ganz im westlichen Leben angekommen - und dennoch entwurzelt. So ist die Heldin Seli, als sie am Anfang nach Frankfurt kommt, nach ihrer gescheiterten Beziehung buchstäblich unbehaust. In Frankfurt sucht sie ihre verschollene Jugendfreundin Roberta Panic, genannt Bobi. Der letzte Kontakt liegt zehn Jahre zurück, die Freundschaft war im Streit zerbrochen. Denn Bobi war anders als Selena. Wenig zimperlich, nahm sich Bobi die Männer, wie sie es wollte.

Auf der Suche nach Bobi taucht Selena tief in ihre eigene Vergangenheit ein. Sie findet eine Stadt voller Erinnerungen und eine nicht identifizierte Leiche einer ermordeten jungen Frau. Selena beschließt, das Verbrechen aufzuklären und kommt dabei auf die Spur der Identität der ermordeten Carmen Machado - und ihrer eigenen Beziehung zu der jungen Frau.

Starke Frauen
Der Roman öffnet in mehreren miteinander verwobenen Erzählsträngen ein detail- und figurenreiches Bild der Gesellschaft einer modernen Großstadt. Im Zentrum der Erzählung stehen starke Frauen, die versuchen, trotz aller Brüche ihr Leben zu meistern. Der spannende Krimi bietet dabei den Rahmen zur Schilderung verschiedener Milieus. "Der Mord an einer jungen Frau ist die überdeutliche Chiffre, dass in unserer Gesellschaft grundsätzlich etwas nicht stimmt", erklärt Autorin Mirjana Urosevic.

Beifallsstürme aus Serbien
"Der Park Carmen Machado" erschien im Jahr 2009 im Belgrader Laguna Verlag und begeisterte vor allem die serbischen Leserinnen. Dabei wirkte der Roman weit über die Landesgrenzen hinaus und fand unter serbischen Auswanderern europaweit Verbreitung.

Der Roman kam 2010 auf die Shortlist des NIN-Literaturpreises, der als renommiertester Literaturpreis Serbiens gilt und erhielt im gleichen Jahr den serbischen Literaturpreis Zensko Pero ("Frauenfeder") der Zeitschrift Bazar.

Aufgrund des großen Erfolgs der serbischen Ausgabe erschien zur Frankfurter Buchmesse 2010 "Der Park Carmen Machado" in deutscher Übersetzung. Die Autorin Mirjana Urosevic wird ihr Buch auf der Leipziger Buchmesse 2011 vorstellen, auf der in diesem Jahr Serbien als Schwerpunktland präsentiert wird.

"Der Park Carmen Machado" ist im Frankfurter Literaturverlag erschienen. Taschenbuch, 341 Seiten. Das Buch kostet 23,80 Euro.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.park-carmen-machado.de
Mirjana Urosevic
Großer Hirschgraben 15 60311 Frankfurt

Pressekontakt
http://www.park-carmen-machado.de
Mirjana Urosevic
Großer Hirschgraben 15 60311 Frankfurt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de