Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 278.707
  Pressemitteilungen gelesen: 35.718.034x
04.02.2013 | Kunst & Kultur | geschrieben von Sascha Küster¹ | Pressemitteilung löschen

Mit dem Privatjet zur Berlinale

Filme, Stars und Glamour: Dieses inoffizielle Motto beschreibt die alljährlich stattfindenden Internationalen Filmfestspiele Berlin - kurz Berlinale - am besten. Deswegen schaut die (Film-)Welt in der Zeit vom 7. bis 17. Februar wieder einmal gebannt auf die deutsche Hauptstadt, jetzt schon zum 63. Mal. Damit Stars, Geschäftsleute und Filmfans bequem und stilvoll nach Berlin reisen, bietet der Privatjetvermittler General Aviation & Flight Services (GAFS) seinen internationalen Service an. Entsprechende Preisbeispiele stellt GAFS auf der Seite http://www.gafs.aero/sonderfluege bereit, sie dienen zur Orientierung und sind optional. Denn grundsätzlich bestimmt der Kunde, wann er losfliegen möchte. Charterflüge werden ganz individuell organisiert. Dazu GAFS-Geschäftsführer Sascha Küster: "Da wir ein Serviceunternehmen sind, richten wir uns ganz nach den Wünschen unserer Kunden."

Die Berlinale ist DAS Event in Deutschland und gilt auch international als eines der wichtigsten Festivals der Filmbranche. Auch Hollywood lässt sich die Berlinale nicht entgehen, US-Produktionen und Filmstars sind stets vertreten. In diesem Jahr werden unter anderem Matt Damon, Nicolas Cage, Jude Law und Anne Hathaway erwartet. Es gibt wohl kaum einen roten Teppich in Deutschland, der hochkarätiger besetzt ist. Zudem werden hunderte Filme gezeigt, mehrere Tausend Journalisten berichten und hunderttausende Kinobesucher besuchen die Vorstellungen. Jedes Jahr wird mit Spannung erwartet, welcher Film in welcher Kategorie mit dem Goldenen oder Silbernen Bären ausgezeichnet wird.

Grundsätzlich genießen Privatjet-Kunden eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber normalen Linienflügen. Der Fluggast muss sich beispielsweise in keine Warteschlangen einreihen, da er bereits erwartet wird. Und da ein Privatjet, auch Businessjet, meist sehr kompakt ist, kann er auch auf kleineren Flugplätzen landen. Der Pilot muss also nicht zwingend große Airports ansteuern. Dadurch kann der Kunde Zeit und Geld sparen. Stichwort "Geld": Ein Charter mit dem Privatjet muss nicht unbedingt ein teures Vergnügen sein. Gerade dann, wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist, lohnt es sich mitunter, den Flug durchzurechnen und Preise zu vergleichen. In einem Punkt gibt es allerdings nichts zu diskutieren: Komfort, Ambiente und Service an Bord eines Privatjets sind unschlagbar. Angenehmer und stilvoller kann man nicht reisen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.gafs.aero
General Aviation & Flight Services GmbH
Wöhlerstr. 3-5 60323 Frankfurt

Pressekontakt
http://www.gafs.aero
General Aviation & Flight Services GmbH
Wöhlerstrasse 3-5 60323 Frankfurt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de