Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 278.704
  Pressemitteilungen gelesen: 35.716.586x
10.10.2017 | Logistik & Transport | geschrieben von Deborah Wiltshire¹ | Pressemitteilung löschen

Cargotec macht den Warenumschlag mit Clouderas IoT-Plattform intelligent

München, Palo Alto (Kalifornien), 10. Oktober 2017 - Wie Cloudera, Inc. (NYSE: CLDR) bekanntgab, setzt Cargotec Oyi (NASDAQ Helsinki: CGCBV) den Cloudera Enterprise Data Hub ein. Cargotec, führender Anbieter von Lösungen für Warenumschlag und Ladearbeiten, will damit sein Angebot rund um das Internet der Dinge (IoT) antreiben, um vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) zu ermöglichen und aufschlussreiche, datengesteuerte Services zu entwickeln. Cloudera hat zusammen mit Tata Consultancy Services (TCS) eine Cloud-basierte "IoT-as-a-Service"-Plattform aufgebaut, die für das Unternehmen den Warenumschlag in eine neue Ära digitaler Konnektivität führt und dank Machine Learning eine überlegene Betriebseffizienz ermöglicht.

Cargotec bietet mit verschiedenen Gesellschaften Lösungen und Dienstleistungen für Warenumschlag und Ladearbeiten. Das Unternehmen operiert mit seinen Tochtergesellschaften in mehr als 100 Ländern, hat 2016 einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro erzielt und eine halbe Million Ladekräne ausgeliefert. Mit Lösungen für den Terminal- und Hafenbetrieb haben sie darüber hinaus jeden vierten Container weltweit bewegt und Ingenieurlösungen und -Services für jedes zweite Schiff der Welt angeboten.

Die IoT-as-a-Service-Lösung verwendet Machine Learning, um aus Datenströmen von Tausenden von Geräten und Maschinen zum Warenumschlag Informationen abzuleiten, die eine Überwachung aus der Ferne und vorausschauende Wartung ermöglichen. Mit den Daten wird der Warenumschlag verbessert, die Wartung wird vorausschauend und Anomalien werden in Echtzeit entdeckt. Dadurch kann Cargotec Kunden neue Arten intelligenter Services und Lösungen mit eingebauter künstlicher Intelligenz anbieten und seinen Wettbewerbsvorteil ausbauen. Über APIs werden Daten auf stabile und kontrollierte Art und Weise offen gelegt, so dass die Datenbestände in neuen Kontexten genutzt werden können. Einmal gesammelte und mehrfach genutzte, angereicherte Daten können auf diese Weise auch verwendet werden, um neuartige Ökosysteme zu fördern.

"Bis 2020 wollen wir Marktführer für intelligenten Warenumschlag werden", so Soili Mäkinen, Chief Information Officer bei Cargotec. "Mit unserer skalierbaren IoT-Plattform können wir datenbasierte Einblicke liefern, wie sie viele unserer Kunden noch nie zuvor gesehen haben. IoT-Daten und Machine Learning helfen unseren Kunden, zu erkennen, wie ihre Ausrüstung zum Warenumschlag bei verschiedenen Wetterbedingungen funktioniert, zu verstehen, wie die Nutzung sich zu den Ausfallraten verhält, und sogar Anomalien in Transportsystemen zu identifizieren."

Zur Unterstützung der IoT-Ziele von Cargotec hat Cloudera zusammen mit TCS, ein Cloud-basiertes System zur Analyse von Sensordaten aufgebaut. Es hilft dabei, Datenströme von Sensoren zu sammeln, zu speichern, zu analysieren und mit Daten aus internen, externen und Drittanbieterquellen in Beziehung zu setzen. Die moderne Plattform für Analytik und Machine Learning basiert auf Clouderas Enterprise Data Hub und wird Daten von Geräten und dem Flottenmanagement einholen, Wettermuster und -vorhersagen abrufen und mit der Geografie vergleichen - um wichtige Analysen für die Fernüberwachung, vorausschauende Gerätewartung und die Suche nach Anomalien durchzuführen, und das alles in Echtzeit.

"Wir freuen uns, Cargotec die "Digital Reimagination" seiner Geschäftsprozesse zu ermöglichen und einen starken Daten-Backbone aufzubauen", sagte Dinanath Kholkar, Global Head of Analytics and Insights bei TCS. "Unsere Lösung ermöglicht die Echtzeit-Datenerfassung von Sensoren, um Diagnostik aufzubauen und Predictive Maintenance zu erleichtern. Der etablierte, Daten-Backbone ist skalierbar, stabil und kostengünstig, und wird für Dynamik bei datengesteuerten Strategien und geschäftliches Wachstum sorgen."

Mit dem Cloudera Enterprise Data Hub kann Cargotec zum Beispiel auch die Kraftstoffeffizienz und optimale Routen bestimmen. Benutzer wie Häfen oder Schiffe können diese Informationen kaufen, um ihre betriebliche Effizienz zu verbessern. Dies erzeugt neue Erlösmodelle für Cargotec und lässt den Fokus auf einer intelligenten Lösung zum Warenumschlag. Darüber hinaus setzt das Data-Science-Team von Cargotec die Cloudera Data Science Workbench ein. Als kollaborativer Hub und integrierte Entwicklungsumgebung kann die Cloudera Data Science Workbench Python, R oder Scala nutzen und unterstützt Apache Spark für den Bau von Lösungen zum Machine Learning.

"Mit der IoT-Lösung können Cargotec, seine Partner und Kunden ganz neue geschäftliche Möglichkeiten konzeptionieren und gleichzeitig die Betriebseffizienz steigern und Ertragszuwächse fördern", so David Pieterse, General Manager EMEA bei Cloudera. "Ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung des IoT in diese Art von Unternehmens-Tools ist die Anwendung von Open-Source-Technologie und Machine-Learning-Analysen. Das Ergebnis ist eine flexible und vielfältige Lösung für die große Zahl an Datentypen aus Produktion und Fracht-Equipment."

Bildquelle: @Cargotech Corporation

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.cloudera.com/
Cloudera
California St. 4333 94104 San Francisco, CA

Pressekontakt
http://www.public-footprint.de
Public Footprint GmbH
Mendelssohnstr. 9 51375 Leverkusen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de