Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 127
  Pressemitteilungen gesamt: 277.038
  Pressemitteilungen gelesen: 35.470.399x
06.11.2017 | Logistik & Transport | geschrieben von Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers¹ | Pressemitteilung löschen

Auch bei Wind und Wetter einsatzbereit

Ob für medizinisches Gerät oder Arbeitskoffer mit fest eingebauten Prüf- und Messgeräten: Mobile Messtechnik wird in vielen Branchen und Arbeitsbereichen immer häufiger und direkt in einzelne Produktions- und Fertigungsschritte integriert, um Zeit und Kosten einzusparen. Sensible Technik, für welchen Zweck auch immer, benötigt beim Transport und im täglichen Einsatz in oft rauer Umgebung Schutz vor Beschädigung und Zerstörung. Für Messgerätekoffer stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung: hochwertiges Vollaluminium, Aluminium-Rahmen- oder Aluminium-Zargen-Konstruktionen oder Modellvarianten aus strapazierfähigen Kunststoffen.

Die Anforderungen an Messgerätekoffer sind aufgrund ihrer Individualität sehr vielfältig: Sie müssen robust und handlich sein, aber auch leicht und gut bedienbar. Nicht allein der äußere Schutz ist für die Lebensdauer der Instrumente wichtig, sondern auch ein individuell entwickeltes Koffer-Innenleben, dass Form und Maße der empfindlichen Messgeräte genau abbildet. Neben individuellen Schaumstoffeinlagen und Inneneinrichtungen aus tiefgezogenen Kunststoffplatten können auch ganze Geräte direkt im Koffer verbaut werden. Die Profis der bwh-Abteilung für Forschung und Entwicklung bieten ein sehr breites Spektrum an kreativen Ideen, wenn es um Modellbau oder beispielsweise die Schaumstoffbearbeitung geht. Aus gutem Grunde versteht sich die bwh Spezialkoffer GmbH auch als handwerkliche Manufaktur. Neben der Robustheit und der individuellen Ausgestaltung des Koffers spielt im täglichen Gebrauch der Komfort eine weitere Rolle. Trolleysysteme, Schließsysteme, Beschläge und besonders leichtgängige Rollen sowie ausziehbare Tragegriffe gehören ebenso zum möglichen Kofferzubehör wie etwa mobile Einbruchmeldeanlagen oder ein eingebautes GPS-Tracking.




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
bwh Spezialkoffer GmbH
Frau Dipl. Ing. Simone Wriedt, MBA
Saltenwiesestiege 54
48477 Hörstel-Bevergern
Deutschland

fon ..: 0049 5459 9339 20
web ..: http://www.bwh-koffer.de/
email : simone.wriedt@bwh-koffer.de

Pressekontakt
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -bpö
Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück

fon ..: 0541-75099261
email : ddirkers@bpoe.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de