Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 102
  Pressemitteilungen gesamt: 300.660
  Pressemitteilungen gelesen: 38.867.259x
21.12.2017 | Logistik & Transport | geschrieben von Anika Schuh¹ | Pressemitteilung löschen

Neuer Entsorgungsbetrieb in Mechernich eröffnet

Über sieben Millionen Euro hat das Entsorgungsunternehmen Schönmackers in seinen neuen Standort im Kreis Euskirchen investiert. Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung fiel am vergangenen Freitag der Startschuss für den neuen Betrieb.

Mechernich - Nach nur 12 Monaten Bauzeit ist an der Strempter Heide in Mechernich ein neues zentrales Umschlagcenter entstanden. Gemeinsam mit Landrat Günter Rosenke, dem Mechernicher Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und rund 300 Gästen hat die Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG am vergangenen Freitag ihren neuen Standort in Mechernich im Kreis Euskirchen eröffnet. "Ein Unternehmen mit Herz und Verstand. Wir sind stolz und freuen uns, dass Schönmackers Mechernich als neuen Standort gewählt hat", sagte Bürgermeister Dr. Schick bei der Eröffnungsfeier.
Landrat Günter Rosenke betonte in seiner Eröffnungsrede den Vorbildcharakter von Schönmackers: "Mein Leitspruch ist "Wer stehen bleibt, steht im Weg". Das trifft nicht auf Schönmackers zu. Im Gegenteil, das Unternehmen schaut nach vorne und ist vorbildlich in der Abfallbeseitigung", so Rosenke. Mittlerweile sei die Firma in zehn Kommunen des Kreises mit dem Einsammeln und dem Transport von Rest- und Biomüll, Sonderabfällen und teilweise Altpapier sowie der Verpackungsabfälle über die gelbe Tonne beauftragt.
An der Strempter Heide werden ab Januar 2018 rund 100 Mitarbeiter für einen reibungslosen Betrieb sorgen. Dazu hat Schönmackers auf den rund 30.000 Quadratmetern ein Verwaltungsgebäude, eine Werkstatt inklusive Waschstraße für die geplanten 75 Entsorgungsfahrzeuge, eine Lkw-Tankstelle sowie Wiege- und Tankeinrichtungen gebaut. Der Wertstoffhof mit überdachten Umschlagboxen soll im ersten Quartal 2018 fertig sein, damit das Umschlagcenter dann im vollen Betrieb laufen kann. Die Aufnahmekapazität pro Jahr beträgt 60.000 Tonnen. Zudem hat der Kempener Familienbetrieb nach europaweiter Ausschreibung den Auftrag für die Entsorgung von jährlich 15.500 Tonnen Restabfall über zehn Jahre erhalten.
Mit der Neueröffnung bündelt Schönmackers die Aktivitäten der drei bisher im Kreis Euskirchen angesiedelten Betriebe Blankenheim, Euskirchen und Monschau. "So können wir Kunden der Region zukünftig logistisch optimal bedienen", betonte Udo Hoffmann, Geschäftsführer bei Schönmackers.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.schoenmackers.de
Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG
Hooghe Weg 1 47906 Kempen

Pressekontakt
http://www.schoenmackers.de
Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG
Hooghe Weg 1 47906 Kempen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de