Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 73
  Pressemitteilungen gesamt: 324.043
  Pressemitteilungen gelesen: 42.131.962x
08.07.2019 | Logistik & Transport | geschrieben von Frau Nadine Otto-De Giovanni¹ | Pressemitteilung löschen

Reichsadler und Brieftaube Private Postdienstleister in Mannheim und Ludwigshafen 1886 - 1900 - Postgeschichte

Im 19. Jahrhundert gab es noch keine privaten Postdienstleister, wie wir sie heute kennen. Das Postmonopol war wie ein heiliger Gral, das von allen deutschen Staaten sorgfältig gehegt und gepflegt wurde. Allerdings gab es im deutschen Kaiserreich ein Nebeneinander von staatlichem Reichsadler und privater Brieftaube. Die Leser lernen, was den Einbruch der Privatwirtschaft in die Domäne der staatlichen Post bedingte und warum dies für mehr als ein Jahrzehnt zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den beiden Protagonisten führte. Mit den Privaten kam ein frischer Wind in das Postwesen, denn die Unternehmer zeichneten sich durch ihre Kundennähe und Flexibilität aus. Mit ihren Briefmarken schufen sie eine neue Bildsprache, lange bevor die staatliche Post über Motive wie Baudenkmäler oder Stadtwappen nachdachte.



Die Ereignisse, die in "Reichsadler und Brieftaube: Private Postdienstleister in Mannheim und Ludwigshafen 1886 - 1900" von Oswald Walter beschrieben werden, zeichnen dieses spannende Kapitel der deutschen Postgeschichte im Kleinen nach; angefangen von der Aufbruchstimmung des Jahres 1886, den Chancen und Versäumnissen der frühen Jahre, dem verdeckten Kampf der Reichspost gegen die ungeliebte Konkurrenz bis hin zur Geschichte eines erfolgreichen und geschätzten Unternehmens, das erst durch das gesetzliche Verbot der Privatpostfirmen ausgebremst wurde. Die Leser erhalten hier einen spannenden Einblick in die Geschichte des deutschen Postwesens und erfahren, wie die Grundlagen für das heutige System gelegt wurden.



"Reichsadler und Brieftaube Private Postdienstleister in Mannheim und Ludwigshafen 1886 - 1900" von Oswald Walter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5725-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de