Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 63
  Pressemitteilungen gesamt: 326.009
  Pressemitteilungen gelesen: 42.618.820x
02.08.2019 | Logistik & Transport | geschrieben von Jan Brettmann¹ | Pressemitteilung löschen

FlexQube erhält erste eQart Bestellung aus Deutschland

Oberursel, 30.7.2019 - FlexQube, innovativer Hersteller modularer Intralogistik- und Materialtransportlösungen aus Schweden, erhält erste eQart® Bestellung von Daimler aus Deutschland.

eQart® ist das erste Produkt aus dem Projekt "FlexQube 4.0". Es ist ein autonomes und ferngesteuertes Fahrzeug, das in nahezu jeder Form gebaut werden kann, da es aus FlexQube-Bausteinen besteht, die nun um digitale Module wie Motor, Batterie, Steuergerät und Sensoren ergänzt wurden. Die geplante Lieferung erfolgt ab Mitte September 2019, sofern der aktuelle Zertifizierungsprozess Ende August 2019 genehmigt und durchgeführt wird. Ziel ist es, mit dem eQart® die anwenderfreundlichste Automatisierungslösung für sämtliche intralogistischen Prozesse anzubieten. Darüber hinaus können Kunden das volle Potenzial des FlexQube-Systems nutzen, um eine Vielzahl von Größen und maßgeschneiderten Aufbauten zu realisieren. Der Preis für das eQart® liegt je nach Konfiguration zwischen 13.500,- und 22.500,- Euro.

"Wir haben viel Zeit und Kapital in dieses Projekt gesteckt und wir freuen uns sehr, einen formalen Auftrag von einem multinationalen Automobilhersteller wie Daimler zu erhalten, bevor wir das Produkt überhaupt in den breiten Markt eingeführt haben", erklärt Anders Fogelberg, Geschäftsführer von FlexQube. "Das eQart® wird in einem Mercedes-Benz Service Center getestet und es besteht das Potenzial für einen vollständigen Rollout in alle Service Center weltweit."

"Wir befinden uns in der Endphase des Entwicklungsprozesses und arbeiten nun hauptsächlich an der Einrichtung der Lieferkette, der Vorbereitung der Montage und des Vertriebs, dem Erhalt aller notwendigen Zertifizierungen für das Produkt für die EU, die USA und Mexiko, der Schulung der Vertriebsorganisation und der Vorbereitung des Marketings im Zusammenhang mit dem Verkaufsstart" so Fogelberg weiter. Nach dem, was wir im Moment wissen, ist der Zeitpunkt der Zertifizierung das Einzige, was den Verkaufsstart verzögern kann, falls in diesem Prozess noch einige Ergänzungen vorgenommen werden müssen."

Die selbstfahrende Transporteinheit eQart® kann sowohl alleine mit einem passenden Aufbau des FlexQube-Systems, als auch als Zugmaschine für einen aus FlexQube-Wagen bestehenden Routenzug betrieben werden. Der Flexibilität sind keine Grenzen gesetzt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.flexqube.com
FlexQube GmbH
Feldbergstr. 27-29 61440 Oberursel

Pressekontakt
http://www.flexqube.com
FlexQube GmbH
Feldbergstr. 27-29 61440 Oberursel

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de