Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 295.576
  Pressemitteilungen gelesen: 38.164.129x
19.09.2012 | Logistik & Transport | geschrieben von Cornelie Elsässer Claudia Schneider¹ | Pressemitteilung löschen

Weniger ist mehr - Mit kleineren RFID-Etiketten Kosten sparen

Offenbach, 19. September 2012. Ab sofort bietet Printronix als weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für Logistik und Industrie seine bewährten SL4M Thermodrucker mit Short-Pitch RFID-Technologie an. Die neuen Short-Pitch RFID-Drucker von Printronix ermöglichen es Unternehmen, kleinere Labels zu einem Bruchteil der Kosten von großen Etiketten zu drucken. Damit bietet Printronix einen attraktiven und kostengünstigen Weg, neue RFID-Lösungen zur Warenverfolgung zu implementieren oder bestehende Lösungen zu erweitern.

"Bisher stellten die hohen Kosten pro Etikett eine der größten Hürden für die Implementierung einer RFID-Lösung dar. Die neue Short-Pitch RFID-Lösung aus dem Hause Printronix bietet Unternehmen die Möglichkeit, kleinere und gleichzeitig kostengünstige RFID-Tags zu drucken", so Olivier Evain, EMEA Regional Category Marketing Manager bei Printronix Inc.

Preissensible Lösung für den Materialfluss

Mit der Einführung der Short-Pitch Technologie bei den Printronix SL4M RFID-Druckern reagiert das Unternehmen auf die Anforderungen des Marktes und den Wunsch der Kunden und Partner nach einer kostengünstigen RFID-Tagging-Lösung. Während derzeit viele Anwender ausschließlich mit RFID-Tags arbeiten, um große Behälter oder Paletten zu verfolgen, bietet das Drucken kleinerer, weniger teurer RFID-Tags unter anderem die Möglichkeit, eingelagerte Artikel zu kennzeichnen und nachzuverfolgen. Durch den Einsatz von RFID-Technologie, die die automatische Identifikation von Produkten und Verpackungen ermöglicht, werden sowohl die Warenflüsse als auch der Lagerbestand optimiert. "Besonders im Groß- und Einzelhandel, der Produktion, in Logistik und Vertrieb, wo eine exakte Verfolgung des Lagerbestandes als geschäftskritisch gilt, ist der Einsatz der Short-Pitch-Technologie von enormem Vorteil", meint Evain.


Der Große druckt jetzt auch kleine RFID-Labels

Beim Printronix Short-Pitch RFID-Drucker handelt es sich um einen zuverlässigen 4 Zoll-Thermodrucker der SmartLine-Serie mit einem für Gen 2-Hardware zertifizierten UHF-RFID-Kodierer. Die Lösung umfasst die PrintNet Enterprise Remote Printer Management Software, ist für 10/100 Base-T Ethernet geeignet, bietet serielle, parallele sowie USB 2.0-Konnektivität und verfügt über eine eingebettete Programmiersprachenunterstützung. Optional ist der SL4M mit drahtloser 802.11 b/g Konnektivität verfügbar.


Verfügbarkeit

Der Printronix SL4M Short-Pitch RFID-Drucker wird ab dem 28. September geliefert. Für Anwender, die bereits SL4M MP2 RFID-Drucker mit Standard-Pitch nutzen, sind Short-Pitch Kits für die Installation vor Ort erhältlich.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.printronix.de
Printronix Deutschland GmbH
Goethering 56 63067 Offenbach

Pressekontakt
http://PR Agentur Augsburg: http://epr-online.de
epr-elsaesser public relations
Schaezlerstraße 38 86152 Augsburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de