Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 279.332
  Pressemitteilungen gelesen: 35.813.009x
25.05.2011 | Maschinenbau | geschrieben von Prof. Dr. Detlev Dirkers¹ | Pressemitteilung löschen

Überzeugendes Upgrade für Kolbus Inline- Klebebindelinie KM 600

Rahden. Mehr als zufrieden zeigen sich die Spezialisten von Kolbus über die Entwicklung der kompakten Klebebindelinie KM 600 für die professionelle Buchbinderei, die seit Herbst 2010 erfolgreich am Markt ist. Um die Erwartungen bei der Druckweiterverarbeitung für zukünftige Anforderungen zur vollen Zufriedenheit zu erfüllen, wurde die Kolbus Klebebindelinie KM 600 jetzt in einem umfassenden Upgrade durch zahlreiche technische Weiterentwicklungen und Innovationen von der Einfuhr bis zur Ausfuhr optimiert. Leichte Bedienbarkeit, kurze Rüstzeiten und höchste Qualität zu fairen Preisen standen dabei im Vordergrund. Mit dem Konzept eines besonders flexiblen Klebebinders im mittleren Leistungsbereich von 4.200 bis 7000 Takte pro Stunde steht damit auch kleineren Betrieben die Kolbus-Universaltechnologie zu einem überraschend günstigen Einstiegspreis zur Verfügung. "Mit dem neuen KM 600 geben wir den Anwendern die Möglichkeit, den allgemeinen Preisdruck am Markt bestens auffangen zu können", so Andreas Hülsmann, Kolbus-Verkaufsleiter für Deutschland. "Bei der Markteinführung des KM 600 als Leistungsklasse für unterschiedlichste Anwendungsbereiche mit Kolbus Copilot-Technologie zur Herstellung von klebegebundenen Broschuren und Buchblocks haben wir die Erwartungen unserer Kunden getroffen. Und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit," fasst Andreas Hülsmann die erfolgreiche Markteinführung zusammen. Die KM 600-Klebebinderlinie überzeugt vor allem durch die universellen Nutzungsmöglichkeiten, die sich für den Bereich der mehrstufigen Druckereien, Lohnbuchbindereien und besonders auch für den Digitaldruck ergeben.

Ein- und mehrstufige Betriebe setzen auf universellen Einsatz der KM 600-Klebebindelinie
Bei der Entwicklung habe man sehr genau hingehört, was der Markt verlange und in passende Konzepte umgesetzt. Nach diesem Prinzip sind auch die innovativen Weiterentwicklungen des Klebebinders entstanden und in handfeste Wettbewerbsvorteile für die Anwender umgesetzt worden. Mit den vielen Neuerungen des Upgrades 1.0 konnten die Verarbeitungsqualität und die Bedienerfreundlichkeit noch einmal deutlich erhöht werden. Die Rüstzeiten wurden gleichzeitig verkürzt.
Vier aktuelle Beispiele aus der Praxis verdeutlichen die universelle Einsetzbarkeit der neuen Klebebinderklasse.

Integralis- eine dynamisch wachsende Unternehmensgruppe
Für die norddeutsche Full-Service-Buchbinderei Integralis ist ein moderner und effizienter Maschinenpark wichtiger Garant für Schnelligkeit und hohe Qualitätsansprüche. Neben der klassischen Industriebuchbinderei bietet Integralis aus Hannover/Ronnenberg zusätzlich ein komplettes Serviceangebot vom Lettershop bis zum Versand und Logistik. Für die Buchbinderei-Sparte von Integralis spielt in der dreischichtigen Produktion ein hoher Automatisierungsgrad eine wichtige Rolle. Neben Standardlösungen gehören auch individuelle Sonderlösungen für die Hard- und Softcoverproduktion, wie beispielsweise die Schweizer Broschur als spezielle Broschurenart, zum Produktportfolio von Integralis. Mit dem Umzug des Unternehmens in größere Produktions- und Verwaltungsräume Ende 2010 war für die Verantwortlichen auch eine Investition in eine neue Klebebindelinie verbunden. Mit modernster Rüsttechnik sollen alle Produktionsvorteile ausgenutzt werden. Die Broschurenfertigung erfolgt nun mit der modernen Inline-Klebebindelinie von Kolbus, die aus der Zusammentragmaschine ZU 832, dem Klebebinder KM 600, dem Frontschnittaggregat FA 650 und dem Dreimesser-automat HD 153.P besteht. Mit dem Frontschnittaggregat ist es möglich, Klappenbroschuren in einem Arbeitsgang fertigen zu können. Unter anderem trägt die Siemens Simotion-Technologie zu optimierten Rüstzeiten an der Klebebindelinie bei. Damit sichert sich Integralis als Full-Service-Dienstleister klare Wettbewerbsvorteile: " Als einer der großen Full-Service-Dienstleister in Deutschland ist für uns ein moderner Maschinenpark eine wichtige Voraussetzung für Erfolg und Zukunftsfähigkeit", so Roland Poehl, geschäftsführender Gesellschafter bei Integralis. "Dank unseres konsequenten Prozess- und Qualitätsmanagements können wir unseren Kunden günstige Komplettpreise und einen engagierten Service bieten. Diese Leistung können wir auch daher garantieren, weil wir auf die innovative Technologie von Kolbus setzen. Das macht uns zum verlässlichen Druckerei-Partner."

Auszeichnungen für Qualität und Verarbeitung: Werbedruckerei Schreckhase aus Spangenberg
Die Werbedruckerei Schreckhase im hessischen Spangenberg gilt als innovativer, mehrstufiger Betrieb mit hochtechnisierten Dienstleistungen von der Druckvorstufe über den eigentlichen Druck bis zur Weiterverarbeitung. Auch hier spielte der Bedarf an leistungsfähiger und gleichzeitig bezahlbarer Technik eine wichtige Rolle bei der Investitionsentscheidung für die KM 600. Die vollausgestattete Weiterverarbeitung von Schreckhase setzt dabei ebenfalls auf eine durchdachte Kolbus-Lösung mit der Klebebindelinie als zentralem Element, der Zusammentragmaschine ZU 832, dem Dreimesserautomaten HD 143.P und dem Frontschnittaggregat FA 650. Kolbus-Vertriebsleiter Deutschland, Andreas Hülsmann, konnte mit seinem Team für Schreckhase ein individuell maßgeschneidertes Gesamtkonzept entwickeln, das von der Technik bis zu kontinuierlichen Service-Dienstleistungen alles beinhaltet. "Unsere Kunden erwarten von uns ausgezeichnete Qualität. Und das in jeder Verarbeitungsstufe. Für die Weiterverarbeitung ist die Kolbus-Technologie ebenso verlässlich, wie wir es selbst für unsere Kunden sind," betont Michael Hölscher, Geschäftsführer bei Schreckhase. Die Produkte, die bei Schreckhase in Spangenberg hergestellt werden, erlangen regelmäßig hohe Auszeichnungen für Design, Qualität und Verarbeitung.


Flexible Fertigung für die Musik- und Unterhaltungs-branche: optimal media production GmbH aus Röbel a. d. Müritz
Ganz andere Beweggründe für den Einsatz der KM 600 als Einstiegsbinder hat die optimal media production GmbH, Röbel a. d. Müritz. Mit rund 500 Mitarbeitern ist man dort spezialisiert auf die Produktion von CDs, DVDs und anderen Medien für die Musik- und Unterhaltungsindustrie. Daneben werden bei optimal media production Booklets und komplexe Medienverpackungen gefertigt. Für den Einstieg in die industrielle Weiterverarbeitung profitiert das Unternehmen von der KM 600 mit kleinerem Leistungsbereich von 5000 Takten von der industriellen Vollausstattung des Klebebinders, wie sie ansonsten lediglich bei weitaus größeren Anlagen zu finden ist. Bei Prüfung aller Optionen, einschließlich der Investitionskosten, entschied man sich bei optimal media production für die Kolbus-Klebebindertechnologie und Inlinefertigung, die im Wettbewerbsvergleich deutlich punkten konnte. In Kombination mit der Zusammentragmaschine ZU 804 (Trommelprinzip) und einem Dreimesserautomaten HD 143.P ist nun größtmögliche Flexibilität gegeben: keine Formateinschränkung, minutenschnelles Umrüsten, vollwertige Rückenbearbeitung, PUR- und Hotmelt Rückenbeleimung, Fälzelstation und Rotations-Umschlaganleger. Für die Fachleute der optimal media production GmbH zählt vor allem die schnelle und vollautomatische Umrüstbarkeit der Maschine, um die zahlreichen unterschiedlichen Aufträge reibungslos bearbeiten zu können. "optimal media production setzt auf leistungsstarke Systeme in Druckvorstufe, Druck und Weitebearbeitung. Mit Kolbus haben wir einen erfahrenen Partner gefunden, der uns beim Einstieg in die industrielle Klebebindeproduktion professionell begleitet erklärt Steffen Schreiber, Leiter Print Services bei optimal media production GmbH


Spezialist für exzellente Broschurenfertigung - Buchbinderei Albrecht
Mit einer klaren Spezialisierung auf qualitativ besonders hochwertige Broschurenfertigungen entschied sich die Buchbinderei Albrecht aus Baindt in Oberschwaben für eine Kolbus-Inline-Klebebindelinie (ZU 804, KM 600 mit PUR Düsenverleimung, Dreimesserautomat HD 143.P), die aufgrund der Räumlichkeiten im 90-Grad-Winkel aufgestellt werden musste. Die 90-Grad-Kurve wurde dabei reibungslos in die Zusammentragmaschine integriert. Die Mitarbeiter der Buchbinderei Albrecht setzen bei der Bearbeitung ihrer Aufträge vor allem auf die guten Eigenschaften der im Kolbus Copilot-System integrierten Rücken- und Seitendüsen des Klebebinders KM 600. Das spezielle Kontaktdüsensystem ermöglicht einen geringeren Leimauftrag als die Anwendung von Rückenbeleimwalzen. Die tägliche Leimentsorgung nach Produktionsschluss gehört damit der Vergangenheit an. "Mit unserer Spezialisierung auf die industrielle Kolbus-Klebebindung haben wir in der Region ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Wir werden unser Fertigungsspektrum haltbarer PUR-Buchrückenbeleimungen jetzt kontinuierlich ausbauen beschreibt Oliver Albrecht, Inhaber der Buchbinderei Albrecht die Vorzüge der Kolbus-Technologie.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kolbus.de
KOLBUS GmbH & Co. KG
Postfach 220 32363 Rahden

Pressekontakt
http://www.bpoe.de
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kiwittstr. 4 49080 Osnabrück

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de