Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 22
  Pressemitteilungen gesamt: 276.796
  Pressemitteilungen gelesen: 35.424.379x
08.01.2015 | Maschinenbau | geschrieben von Enrico Krog¹ | Pressemitteilung löschen

Rückblick 2014: Kontinuierliches Wachstum und eine neue Roboter-Generation

Odense (Dänemark), 08.01.2015 - Eine neue Roboter-Generation, ein neues Headquarter und die Ausweitung regionaler Niederlassungen fassen den anhaltenden Wachstumskurs von Universal Robots im Jahr 2014 zusammen. An diesen Erfolg möchte der dänische Hersteller flexibler Industrieroboterarme auch 2015 anknüpfen.

Dritte Generation von UR5 und UR10 auf der Automatica 2014
Mit der Vorstellung der dritten Generation der Leichtbauroboter UR5 und UR10 auf der Automatica, hat Universal Robots 2014 einen wichtigen Schritt in der Weiterentwicklung seiner benutzerfreundlichen Industrieroboter vollzogen. Dank des integrierten Absolutwertgebers, wird eine schnellere Inbetriebnahme des sechsachsigen Roboterarms ermöglicht - ganz ohne Batterie. Weitere zentrale Innovationen sind unter anderem die acht justierbaren Sicherheitsfunktionen und die doppelte Anzahl integrierter I/Os. Außerdem wurde das Sicherheitssystem "UR Safety 3.0" entsprechend der Normen EN ISO 13849:2008 PL d sowie EN ISO 10218-1:2011 durch den TÜV Nord zertifiziert und getestet.

Neues Headquarter in Odense/Dänemark erweitert Produktionskapazität
Bereits im Frühjahr 2014 weihte Universal Robots seinen neuen Firmensitz in Odense (Dänemark) ein. Die Unternehmenszentrale misst eine Fläche von 12.000 qm und bietet Platz für die Produktion von über 150 Robotern pro Tag. Mit neuen, eigenen Niederlassungen in China/Shanghai, USA und Spanien hat das Unternehmen seine globale Präsenz zudem ausgeweitet. Das Unternehmenswachstum spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen wider: Über 4.000 Leichtbauroboter des dänischen Herstellers sind inzwischen weltweit in Betrieb.

"Wir sind stolz, dass wir unsere Ziele, die wir uns für 2014 gesetzt haben, erreicht haben: Unsere Verkaufszahlen konnten wir im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöhen. Gerade in Ländern wie Asien und Nordamerika, aber auch in der DACH-Region haben wir Zuwächse verzeichnen können", so Enrico Krog Iversen, CEO Universal Robots. "Dafür haben wir alle hart gearbeitet - nur exemplarisch möchte ich unser R&D-Team nennen, dass sehr viel Zeit in die Entwicklung der dritten Generation unserer Leichtbauroboter gesteckt hat, oder unsere Vertriebspartner, die weltweit im täglichen Kontakt mit den Endanwendern sehr gute Arbeit leisten. Sie alle sind wichtige Bausteine für unseren Erfolg."

Die Zeichen stehen auf Wachstum
Auch im Jahr 2015 hält Universal Robots an seinem Wachstumsziel, einem Umsatz von einer Milliarde Dänischer Kronen im Jahr 2017, fest. Mit der Kapazitätserweiterung Anfang 2014 wurden die Weichen für dieses ehrgeizige Ziel gestellt. Ebenso wird die Regionalisierung der Verkaufsteams und des technischen Supports, beispielsweise durch die Eröffnung neuer Niederlassungen, 2015 weiter vorangetrieben werden. So stellt das Unternehmen sicher, dass es noch näher an den Partnern und Endkunden sein kann. Universal Robots wird sich 2015 zudem weiterhin für die Weiterentwicklung Industrie-relevanter Normen für Leichtbauroboter im Komitee ISO/EC 184/SC 2/WG 3 engagieren.

Die DACH-Region bleibt bedeutender Markt
"Deutschland, Österreich und die Schweiz sind für Universal Robots bedeutende Märkte. Für uns ist wichtig, dass gerade kleine und mittelständische Betriebe durch kostengünstige Automatisierung international wettbewerbsfähig bleiben, ohne ihre Produktion ins Ausland verlagern zu müssen", meint Dieter Pletscher, Area Sales Manager DACH bei Universal Robots. "2015 möchten wir die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer Roboterarme noch bekannter machen. Deshalb werden wir verstärkt auf Branchenevents, wie der Anuga FoodTec in Köln, vertreten sein."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.universal-robots.com
Universal Robots
Energivej 25 5260 Odense S

Pressekontakt
http://www.maisberger.com
Maisberger GmbH
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de