Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 268.808
  Pressemitteilungen gelesen: 34.253.421x
02.02.2011 | Maschinenbau | geschrieben von Regina Reinhardt¹ | Pressemitteilung löschen

H&K Industrieanlagen: Management-Buy-out sichert Kontinuität

Das Management-Team der FLSmidth Wadgassen Walzwerktechnik hat vom dänischen Konzern FLSmidth das Geschäftsfeld "Walzwerktechnik" im Rahmen eines Management-Buy-outs übernommen und die "H&K Industrieanlagen GmbH" (H&K) mit dem neuen Firmensitz in Rehlingen gegründet.

Die bisherigen Leiter des Geschäftsfeldes "Walzwerktechnik" ergriffen die Chance, die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter zu nutzen und ein eigenes Unternehmen zu gründen. Sie planen, das neue Unternehmen international breit aufzustellen.

Das Leitungsteam um die geschäftsführenden Gesellschafter Wolfgang Gerhard und Gerhart Hölzl hat alle 43 Mitarbeiter aus dem Bereich "Walzwerktechnik" übernommen.

Wolfgang Gerhard sieht darin große Vorteile für seine Kunden: "Mit dem bewährten Team sichern wir uns die jahrzehntelange Erfahrung unserer Ingenieure und Techniker. In den wenigen Wochen seit der Unternehmensgründung haben wir einen nahtlosen Übergang vollzogen. Für unsere Kunden und Lieferanten bedeutet das, dass wir alle Aufträge zu den vereinbarten Zeiten und im vollen Umfang ausführen. Darüber hinaus ist der Service für alle bestehenden Anlagen sichergestellt."

Tätigkeitsschwerpunkte von H&K sind Konstruktion, Automatisierung und Bau von Systemen für die Walzwerktechnik: für das Walzen, Bearbeiten und Transportieren von Langprodukten (vorwiegend Norm- und Spezialprofile sowie Stabstahl) aus Stahl. Dabei setzt das Unternehmen auf kundenspezifische, individuelle Lösungen sowie die Schnelligkeit und Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens.

Gerhart Hölzl hat das Ziel, auf internationaler Ebene zu expandieren: "Engineering und Qualität aus Deutschland sind weltweit gefragt. Neben Europa sehen wir ein großes Potenzial in Russland, China und Indien. Aus China haben wir bereits kurz nach der Gründung einen Großauftrag über eine Richt- und Sägeanlage im Wert von mehreren Millionen Euro erhalten."

Das neue Unternehmen hat alle Kundenaufträge des ehemaligen Geschäftsfeldes "Walzwerktechnik" übernommen und ist so mit einem Auftragsbestand von mehr als 50 Millionen Euro an den Start gegangen. In der kurzen Zeit seit der Gründung hat H&K bereits weitere Aufträge im Wert von mehr als 12 Millionen Euro erhalten.

H&K setzt auf Wachstum: in den Bereichen Konstruktion, Elektrik und Automatisierung sowie Administration haben die Saarländer bereits elf neue Arbeitsplätze geschaffen, insgesamt arbeiten zurzeit 54 Mitarbeiter bei H&K. Weitere Stellen in den Bereichen mechanische Konstruktion, Hydraulik und Pneumatik, Elektrik und Automatisierung werden kurzfristig besetzt.

Der Erfolg des Unternehmens zeigt sich auch im Wechsel des Firmensitzes: Im Januar hat das Unternehmen den neuen, größeren Firmensitz in Rehlingen-Siersburg in der Nähe von Dillingen bezogen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.koch-hk.com
H&K Industrieanlagen
An der Windmühle 9-11 66780 Rehlingen-Siersburg

Pressekontakt
http://www.vip-kommunikation.de
VIP-Kommunikation
Süsterfeldstraße 83 52072 Aachen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de