Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 121
  Pressemitteilungen gesamt: 278.954
  Pressemitteilungen gelesen: 35.746.022x
28.11.2017 | Maschinenbau | geschrieben von Tanja Gehling¹ | Pressemitteilung löschen

Schnellere und einfachere Netzwerkbereitstellung mit neuem Infrastructure-as-a-Service-Angebot von Rockwell Automation

Nürnberg/Düsseldorf, 28. November 2017 - Eine sichere und stabile Netzwerkinfrastruktur ist unerlässlich, um die Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Connected Enterprise zu verbessern. Der Aufbau sowie die Bereitstellung und Wartung dieser Infrastruktur kann jedoch für viele Unternehmen sehr aufwendig und kostspielig sein. Rockwell Automation begegnet diesen Herausforderungen mit seinem neuen IaaS-Angebot (https://www.rockwellautomation.com/de_DE/capabilities/industrial-networks/overview.page?pagetitle=Network-Products&docid=ff1221fa31c93a20cea5fd2fe1f380c6&utm_source=Marketing&utm_medium=Public_Relations&utm_content=Press_Release_EMEA18007_Infrastructure_DE&utm_campaign=Networks_EMEA_XX_DE) (Infrastructure-as-a-Service).

IaaS erleichtert die Netzwerkbereitstellung und vereint vorgefertigte Netzwerklösungen, Vor-Ort-Konfiguration und eine permanente Fernüberwachung in einem einzigen Fünfjahresvertrag. Dies vereinfacht die Bestellung und Inbetriebnahme im Vorfeld und erhöht langfristig die Zuverlässigkeit des Netzwerks. Indem sich die Netzwerkkosten als Kapitalanlage auf die Betriebsausgaben umlegen lassen, wird auch das Budget entlastet.

Die IaaS ist mit der gemeinsam von Rockwell Automation und Cisco entwickelten CPwE-Architektur (Converged Plantwide Ethernet) vollständig kompatibel. Durch die Nutzung branchenführender Technologien und Architekturen können Unternehmen die Leistung, Effizienz und Laufzeit ihrer Netzwerkinfrastruktur optimieren und gleichzeitig Sicherheitsrisiken adressieren.

"Unternehmen jeder Größe sind bestrebt, den digitalen Wandel ihres Betriebs hin zu einem Connected Enterprise voranzutreiben. Viele bestehenden Infrastrukturen bieten jedoch nicht die gewünschten Vernetzungsmöglichkeiten", erklärt Lars Petri, CSM Business Manager FLT RSS D-A-CH Region bei Rockwell Automation. "Häufig sind Zeit-, Fachkräfte- oder Budgetmangel der Grund für ihre Zurückhaltung. Unser IaaS-Portfolio unterstützt dabei, diesen Herausforderungen zu begegnen, indem wir betriebsfertige Netzwerklösungen mit unseren hochwertigen Supportleistungen kombinieren."

IaaS wird mit zwei vorgefertigten Netzwerklösungen von Rockwell Automation bereitgestellt: Industrial Data Center (IDC) und Industrial Network Distribution Solution (INDS). Diese beiden Produkte sind auf den industriellen Anwendungsbereich ausgelegt und basieren auf branchenführenden Technologien von Cisco, Panduit und Microsoft, strategischen Partnerunternehmen von Rockwell Automation.

IDC verfügt über die gesamte Hardware und Software, die für einen Übergang in eine virtualisierte Umgebung erforderlich ist. Darüber hinaus bietet es hohe Verfügbarkeit und Fehlertoleranz. Das Netzwerkverteilerpaket INDS verhilft herstellenden Unternehmen zu einer sicheren Hochleistungsvernetzung zwischen Leitstelle und der kompletten Anlage.

Im Rahmen eines IaaS-Vertrags übernimmt Rockwell Automation die Bemessung, den Aufbau und Test der Infrastruktur, einschließlich der Konfiguration und Vor-Ort-Bereitstellung im Werk des Kunden. Der Vertrag umfasst eine permanente Fernüberwachung aller kritischen Systemparameter, um Ausfälle und Fehler zu vermeiden. Zur Verbesserung der Zuverlässigkeit erfolgt eine proaktive Systemwartung und -überprüfung. Für Support-Anfragen wird eine Beantwortung innerhalb von 10 Minuten garantiert, wobei die tatsächliche durchschnittliche Antwortzeit bei 3 Minuten liegt.

LISTEN. THINK. SOLVE. ist eine Handelsmarke der Rockwell Automation Inc.

Bildquelle: @ Rockwell Automation

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.rockwellautomation.de
Rockwell Automation
Parsevalstraße 11 40468 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.hbi.de
HBI GmbH
Stefan-George-Ring 2 81929 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de