Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 136
  Pressemitteilungen gesamt: 300.438
  Pressemitteilungen gelesen: 38.834.916x
04.09.2018 | Maschinenbau | geschrieben von Marc Andreas¹ | Pressemitteilung löschen

Robust im Einsatz an Industriesaugern

Im Einsatz an Industriesaugern stehen Saugschläuche unter ständiger Dauerbelastung. Industriestaubsauger sind durch massive Verschmutzungen hohen Belastungen ausgesetzt, da ihre Saugleistung auf abrasive und grobe Materialen ausgelegt ist: Kieselsteine, Bauschutt, Metallspäne, Laubblätter oder auch Flüssigkeiten werden mit entsprechender Saugleistung entfernt.

Hohe Standzeiten trotz extremer Beanspruchung
Branchenspezifischen Schlauchlösungen sind hier beim Anwender gefragt. Um Belastungen, wie beispielsweise die Absaugung von heißem oder grobem abrasivem Schmutz, Kohlenstaub oder Flüssigkeiten sowie deren Kombinationen, standzuhalten, eigenen sich NORRES Saugschläuche aus Polyurethan oder EVA in elektrisch leitfähiger Ausführung für den Einsatz an Industriesaugern. Der Schlauchhersteller setzt dabei auf Qualitätsprodukte, was dem Betreiber wesentliche Vorteile bietet: So wird eine lange Standzeit und ein deutlich geringerer Austausch bei starker Beanspruchung erreicht.
Flexibilität und Abriebfestigkeit zählen zu den essentiellen Eigenschaften, die ein Schlauch für diesen Brancheneinsatz mitbringen muss. Der AIRDUC® PUR 351 EC überzeugt durch ein einfaches Handling und eine lange Standzeit sowie elektrisch leitfähiger Wandung mit Durchgangswiderstand und Oberflächenwiderstand <10³ . Im Einsatz hat sich immer wieder der AIRDUC® PUR 355 EC in schwerer Ausführung bewährt. Der Absaugschlauch ist hochabriebfest und optimal für die Absaugung von hohem Durchsatz und abrasiven Stoffen geeignet. Zu beiden Schlauchmodellen stellt CONNECT 240 EC die optimale Ergänzung dar. Die weiche Muffe zum Aufschieben auf Stutzen oder Einschieben in Rohre ist leicht und schnell montierbar. CONNECT 240 EC ist wiederverwendbar in aufschraubbarer Version. Hinzu kommt: CONNECT 240 EC ist elektrisch leitfähig mit einem Durchgangswiderstand und Oberflächenwiderstand <10³ . Mit der Brückenschelle CLAMP 212 EC ist die Erdung ohne Freilegen des Drahtes und Beschädigung des Schlauches möglich, sie ist leicht und schnell montierbar und als besonderer Benefit ist CLAMP 212 EC wiederverwendbar.
Schläuche mit einer Wandung aus EVA haben sich im Einsatz unter extremen Bedingungen bewährt. Die Schlauchmodelle EVA 373 AS und EVA 373 EC sind somit die typischen Schläuche für Industriesauger: überfahrbar, trittfest und hochflexibel. In antistatischer oder elektrisch leitfähiger Ausführung bestens geeignet für die Absaugung von Kohlenstaub oder ähnlich explosiven Materialen. Industriesauger im explosionsgefährdeten Bereich sind mit dem AIRDUC® PUR 355 AS bestens ausgestattet: Der Antistatische Schlauch ist schwerentflammbar nach UL94-V2 und DIN 4102-B1, mit permanent antistatischer Wandung und zertifiziert gemäß TRGS 727 und ATEX 2014/34/EU.
Für den Durchsatz von extrem abrasivem Schüttgut hat sich der AIRDUC® PUR 356 AS ständig bewährt. Das besondere Produktmerkmal: Seine extreme Abriebfestigkeit wurde durch gezielte Verstärkung unter dem in der Wandung fest eingegossener Federstahldraht und kleine Schlauchsteigung erreicht.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.norres.com
NORRES Schlauchtechnik GmbH
Am Stadthafen 12-16 45881 Gelsenkirchen

Pressekontakt
http://www.norres.com
NORRES Schlauchtechnik GmbH
Am Stadthafen 12-18 45881 Gelsenkirchen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de