Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 307.356
  Pressemitteilungen gelesen: 39.826.175x
08.03.2011 | Maschinenbau | geschrieben von Doris Bauer¹ | Pressemitteilung löschen

Die nächste Generation von Schmierstoffgebern

EUERDORF. Wer elektrochemische Schmierstoffgeber im Einsatz hat, kennt die Problematik mit schwankenden Umgebungstemperaturen, die den Spendevorgang erheblich beeinflussen. Die Firma perma-tec, Weltmarktführer in der Herstellung und Vertrieb von Einzelpunktschmiersystemen, hat es mit ihrer neuesten Entwicklung perma NOVA geschafft, diesen Einflussfaktor zugunsten einer konstanten und zusätzlich individuell wählbaren Spendemenge "auszuschalten".

Dazu wurde der seit Jahrzehnten bewährte
elektro-chemischen Antrieb durch eine elektronische Komponente so optimiert, dass auftretende Temperaturschwankungen automatisch ausgeglichen werden.

Das bedeutet für die Praxis, dass der perma NOVA überall da seinen Einsatz findet, wo eine zuverlässige und optimale Schmierung verlangt wird - gerade bei wechselnder Umgebungstemperatur, wie z. B. bei Antriebsketten im Außenbereich. Mit der innovativen Steuereinheit, die mehrmals genutzt werden kann, sind Spendelaufzeiten von einem bis zwölf Monaten stufenlos einstellbar. Gewählte Laufzeiten können jederzeit wieder geändert werden, um einem aktuellen Schmierbedarf gerecht zu werden.

Der perma NOVA kann somit an Förderbändern, Elektromotoren oder Ketten eingesetzt werden und arbeitet zuverlässig in einem Temperaturbereich von -20 °C bis +60 °C. Durch seine einfache Handhabung kann der Schmierstoffgeber, der zudem die Ex-Schutzzulassung besitzt, ohne großen Aufwand bedient, installiert und zu jeder Zeit gewechselt werden.

Durch eine optimale Schmierung mit dem perma NOVA können Wartungsintervalle beispielsweise an Maschinenanlagen auf ein Minimum reduziert werden. Gleichzeitig erhöht sich dadurch die Anlagenverfügbarkeit, was effektiv Kosten spart. Weiterhin reduzieren sich die Aufenthaltszeiten in möglichen Gefahrenbereichen. Damit kann ein positiver Beitrag zum aktiven Arbeitsschutz geleistet werden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.perma-tec.com
perma-tec GmbH & Co. KG
Hammelburger Straße 21 97717 Euerdorf

Pressekontakt
http://www.perma-tec.com
perma-tec GmbH & Co. KG
Hammelburger Str. 21 97717 Euerdrof

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de