Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 48
  Pressemitteilungen gesamt: 302.177
  Pressemitteilungen gelesen: 39.081.180x
03.09.2012 | Maschinenbau | geschrieben von Dominik Rzepka¹ | Pressemitteilung löschen

Algerien: plast alger & printpack alger 2012 mit mehr als 100 Ausstellern aus 16 Ländern

Vom 24. bis 27. September öffnet der Palais des Expositions in Algier, Algerien seine Tore für die 2. plast alger und die 3. printpack alger. Begleitet von einem dreitägigen Konferenzprogramm und mit insgesamt mehr als 100 Ausstellern aus 16 Ländern sind dies die wichtigsten Fachmessen für die Kunststoff- und Verpackungsindustrie sowie für Druck- und Verpackungstechnologie im größten Land auf dem afrikanischen Kontinent. Die offizielle Schirmherrschaft für die Messen übernimmt das algerische Ministerium für Industrie. Organisiert wird dieser B2B Event vom Heidelberger Messespezialisten fairtrade und seinem deutsch-algerischen Team.

Die Innovationsplattform für Algeriens Kunststoff-, Druck- und Verpackungsindustrie nutzen in diesem Jahr mehr als 100 Aussteller aus 16 Ländern, um wertvolle Geschäftskontakte zu knüpfen. Laut Kim Wolters, Projektleiterin bei fairtrade, sind die plast alger & printpack alger der Branchentreff Nr. 1, um Algeriens Topentscheider aus Industrie und Handel zu treffen. "Die Fachmessen bieten ideale Bedingungen für die Präsentation neuer Produkte und Technologien sowie für den Markteinstieg", fügt Wolters hinzu. Diese Aussagen werden von den Zahlen des VDMA gestützt. Im Jahr 2011 stiegen die Exporte von Druck- und Papiertechnologie nach Algerien um 43 Prozent, von 46,7 Millionen US Dollar auf 67,1 Millionen US Dollar. Im gleichen Zeitraum verzeichnete die algerische Kunststoffindustrie einen Anstieg der Maschinenimporte um 18 Prozent, von 60,3 Millionen auf 71,2 Millionen US Dollar. Laut VDMA stiegen die Importe im Kunststoffsektor somit zum ersten Mal über 70 Millionen US Dollar.

Auf der 2. plast alger präsentieren neun österreichische Firmen ihre Produkte und Innovationen im Rahmen des offiziellen Gemeinschaftsstandes "AWO / Expo Austria". Zudem haben 16 spanische Unternehmen das Potential des algerischen Kunststoffmarktes entdeckt. Organisiert vom spanischen Verband der Kunststoffproduzenten - AVEP, nehmen namhafte Anlagenbauer und Zubehörhersteller an der spanischen Gruppenbeteiligung teil. Auch aus Deutschland werden wieder namhafte Marktführer in Algier präsent sein. Weitere Teilnehmerländer sind: Algerien, Ägypten, Belgien China, Frankreich, Indien, Italien, Kanada, Pakistan, Schweiz, Taiwan, Tunesien und die Türkei.

Die Aussteller der 3. printpack alger erwarten auch für 2012 ein hochwertiges Fachpublikum aus ganz Algerien. Die Veranstalter gehen davon aus, dass die gezielte Medienkampagne insgesamt 2.000 Besucher an allen vier Tagen auf das Messegelände locken wird. Im Jahr 2010 betrug der Anteil der Entscheider unter den Fachbesuchern der printpack mehr als 70 Prozent. P.H. Gerbert, Geschäftsführer von SAGA, betonte, dass die printpack alger 2010 ein äußerst wichtiges Event zum Knüpfen neuer Geschäftskontakte war. Vertragsabschlüsse direkt am Stand zu machen und seine Position auf dem algerischen Markt behaupten- und ausbauen zu können, waren für Gerbert entscheidende Gründe für eine erneute Teilnahme an der printpack.
Erstmals auf einer Messe für Kunststoff, Druck und Verpackung in Nordafrika, bietet fairtrade den Ausstellern und Besuchern durch ein Online B2B-Portal die Möglichkeit, ihren Besuch effektiver zu planen sowie vor, während und nach der Messe ihre Netzwerke optimal auszubauen und zu pflegen.

http://www.plastalger.com & http://www.printpackalger.com

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.plastalger.com
fairtrade Messe
Kurfürsten Anlage 36 69115 Heidelberg

Pressekontakt
http://www.fairtrade-messe.de
fairtrade Messe GmbH
Kurfürsten Anlage 36 69115 Heidelberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de