Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 295.971
  Pressemitteilungen gelesen: 38.226.364x
20.09.2012 | Maschinenbau | geschrieben von Emilio Bustamante¹ | Pressemitteilung löschen

Feuchtemessung im Herstellungsprozess von Filter Tow mit Messgeräten von TEWS

Hamburg, den 20. September 2012 - Wenn es um die Herstellung von Zellulose-Acetat-Produkten geht, ist die Einhaltung bestimmter Qualitätsrichtlinien besonders wichtig. Das wissen auch die Experten der TEWS Elektronik GmbH & Co. KG. Deshalb haben sie ein spezielles Verfahren entwickelt, das die Feuchtemessung in der Produktion von Filter Tow ermöglicht.

Manfred Tews, Geschäftsführer des innovativen Unternehmens, weiß: "An den verschiedenen Punkten im Prozess muss permanent ein bestimmter Zielfeuchtebereich eingehalten werden. Sollte das Produkt übertrocknen, wird unnötige Energie verschwendet, wohingegen eine zu hohe Feuchte im Produkt für Qualitätsmängel sorgt. Mit unseren Messgeräten möchten wir diesen beiden Problemen entgegenwirken."

Auch André Tews, der ebenfalls in der Geschäftsführung der TEWS Elektronik GmbH & Co. KG sitzt, kennt die Problematik ungenauer Messungen in der Produktherstellung und Weiterverarbeitung. "Schon in der Wareneingangskontrolle stellt die Feuchtemessung einen ersten wichtigen Indikator für die Qualität des angelieferten Zellstoffes dar. Mit unseren Messgeräten können Zellulose-Acetat-Flocken auf ihren Wassergehalt überprüft werden, so dass beim Mischen in der Löserei gezielt Wasser hinzugegeben werden kann. Und auch nach der Kräuselung, wenn die Spinnfäden getrocknet werden, ermöglichen die Messgeräte der TEWS Elektronik GmbH & Co. KG eine kontinuierliche Feuchtemessung." Für Unternehmen hat dies entscheidende Vorteile. So können nicht nur die Energiekosten reduziert, sondern auch Verarbeitungsprozesse reibungslos in Gang gehalten werden.

Mit den Messgeräten der TEWS Elektronik GmbH & Co. KG ist die Feuchtemessung im Produktionsprozess von Filter Tow an vielen Stellen möglich. "Sowohl der Zellstoffballen als auch Zellulose-Acetat-Flocken können auf ihren Feuchtegehalt hin überprüft werden. Ebenso sinnvoll ist der Einsatz unserer Messgeräte in der Löserei, der Spinnerei sowie nach der Trocknung und bei der Endkontrolle der verpackten Ballen", geben die beiden Geschäftsführer der TEWS Elektronik GmbH & Co. KG zu verstehen.

Wer Interesse an dem innovativen Messverfahren hat, kann gerne einen Termin bei dem Hamburger Unternehmen vereinbaren oder per Telefon oder E-Mail weitere Informationen anfordern.
Feuchtemessung (http://www.tews-elektronik.com/messgeraete/messgeraete-fuer-die-beruehrungslose-messung-der-feuchte-tews-elektronik.html)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.tews-elektronik.com
TEWS Elektronik GmbH & Co.KG
Sperberhorst 10 22459 Hamburg

Pressekontakt
http://www.tews-elektronik.com
Tews Elektronik GmbH & Co.KG
Sperberhorst 10 22459 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de