Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 84
  Pressemitteilungen gesamt: 279.039
  Pressemitteilungen gelesen: 35.756.243x
10.05.2011 | Medien & Kommunikation | geschrieben von Christine Fröhler¹ | Pressemitteilung löschen

LFK-Medienpreis: zweifache Auszeichnung für Regio TV

Stuttgart, 9. Mai 2011 - "Der Sieger ist ... Regio TV!" So hieß es am Montagabend im Stuttgarter Apollo-Theater bei der Vergabe der Landesmedienpreise gleich zwei Mal. Regio TV Bodensee wurde in der Kategorie "Aktueller Beitrag" ausgezeichnet, Regio TV Stuttgart in der Kategorie "Werbung/Promotion/Crossmedia".

"Ein Beitrag, der tief berührt", lobte Susan Atwell, die Moderatorin der von der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) veranstalteten Preisverleihung, den Siegerbeitrag von Regio TV Bodensee. Redakteurin Katrin Ziegler und Kamerafrau Heide Joos berichteten über eine Roma-Familie, die in den Kosovo abgeschoben wurde, obwohl sie in Krauchenwies bei Sigmaringen vorbildlich integriert ist. Das Regio TV-Team zeigte die Bestürzung der Nachbarn, des Chefs und der Kollegen von Hamdi Rama. Und Katrin Ziegler klärte auch auf, wie sich die am Verfahren beteiligten Behörden jeweils vor der Verantwortung drückten. Die Geschichte endet tragisch: Die Mutter verlor aufgrund der Strapazen ihr ungeborenes Kind. Trotz Eingaben beim Innenministerium durften Hamdi Rama und seine Familie bislang nicht zurückkommen.

Für den großen Unterhaltungswert und die beispielhafte crossmediale Vernetzung - so die Jury - wurde ein von Programmchef Chris Fleischhauer angeführtes Team von Regio TV Stuttgart ausgezeichnet, das während des Cannstatter Volksfests 2010 die Bierkönigin des Jahres gecastet hat. Dutzende von Bewerberinnen präsentierten sich der Wasen-Jury, Tausende von "Freunden" beteiligen sich über Facebook an dieser Wahl. Chris Fleischhauer betonte bei der Preisverleihung, dass eine solche Aktion einen hohen Organisationsaufwand des ganzen Teams erforderte: "Das war anstrengend, hat aber riesig Spaß gemacht."

Für Joachim Umbach, Mediendirektor von Schwäbisch Media, der Muttergesellschaft der Regio TV-Senderfamilie, sind beide Preise eine Bestätigung, dass regionales Fernsehen heute hoch professionell arbeitet: "Wir können beides - anspruchsvolle und engagierte Berichterstattung sowie Entertainment auf höchstem Niveau."
Der Landesmedienpreis ist die wichtigste Auszeichnung für privates Fernsehen und privaten Hörfunk in Baden-Württemberg. Er wird in zehn Kategorien vergeben und ist insgesamt mit 30.000 Euro dotiert. In diesem Jahr hatte es mehr als 100 Bewerbungen gegeben.

Quelle: Schwäbisch Media

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://schwaebisch-media.de
Schwäbisch Media
Rudolf-Roth-Straße 18 88299 Leutkirch

Pressekontakt
http://www.communicationconsultants.de
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Jurastraße 8 70565 Stuttgart

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medien & Kommunikation"

| © devAS.de