Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 276.804
  Pressemitteilungen gelesen: 35.446.050x
11.08.2015 | Medien & Kommunikation | geschrieben von Prof. Dr. Carl-Eugen Eberle¹ | Pressemitteilung löschen

Landesverrats-Affäre hat Pressefreiheit in Deutschland gestärkt

Wiesbaden, 11.08.2015
Das Deutsche Nationalkomitee des International Press Institute IPI sieht die Pressefreiheit in Deutschland durch die Vorgänge im Zusammenhang mit dem Ermittlungsverfahren wegen Landesverrats gegen zwei Journalisten von netzpolitik.org gestärkt. Nach heftigen Protesten gegen die Einleitung des Ermittlungsverfahrens wurde das die Pressefreiheit tangierende Vorgehen des Generalbundesanwalts vom Bundesjustizminister gestoppt, der Generalbundesanwalt entlassen und das strafrechtliche Ermittlungsverfahren nunmehr eingestellt.

"Der Fall hat gezeigt, dass der Schutz der Pressefreiheit nicht nur im Bewusstsein breiter Bevölkerungskreise tief verankert ist, sondern auch in der Bundesregierung bis hin zur Bundeskanzlerin einen hohen Stellenwert genießt. Dass ein robustes staatliches Vorgehen gegen Journalisten durch den zuständigen Minister mit Rückendeckung der Bundeskanzlerin gestoppt worden ist, darf als ein Erfolg der Pressefreiheit gefeiert werden, die in Deutschland gestärkt aus dieser Affäre hervorgeht", so Carl-Eugen Eberle, der Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees des International Press Instituts IPI.

Das International Press Institute IPI ist ein weltweit tätiges Netzwerk von Verlegern, führenden Journalisten und Medienleuten zur Förderung und zum Schutz der Presse- und Medienfreiheit mit Sitz in Wien.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.freemedia.at/
International Press Institute IPI Deutsches Nationalkomitee
Kapellenstr. 68 a 65193 Wiesbaden

Pressekontakt
http://www.freemedia.at/
International Press Institute IPI Deutsches Nationalkomitee
Kapellenstr. 68 a 65193 Wiesbaden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medien & Kommunikation"

| © devAS.de