Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 41
  Pressemitteilungen gesamt: 293.755
  Pressemitteilungen gelesen: 37.927.215x
04.03.2011 | Medien & Kommunikation | geschrieben von Stephanie Ristig-Bresser¹ | Pressemitteilung löschen

Ausgezeichnet kommunikativ: Schulterschluss statt Ellenbogen

D für Dignitas (Würde), I für Industria (Fleiß) und E für Eximia (Außergewöhnlichkeit) - nach diesem Dreiklang hat sich Norddeutschlands erste Kommunikationsgenossenschaft DIE.Kommunikationsgenossen eG i.Gr. benannt und vergangene Woche in der Konzertstube Kanapee in Hannover mit insgesamt 15 Mitgliedsunternehmen gegründet. Erstmals vereinen sich damit die vielfältigen Disziplinen aus Kommunikation und Kreativwirtschaft unter dem Dach einer Genossenschaft. Bei DIE.Kommunikationsgenossen sind folgende Bereiche vertreten: Corporate Design, Webdesign, Webentwicklung, Film, Interior Design, Marketing, Public Relations, Eventmanagement, Beratung, Training, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung. Damit ermöglichen DIE.Kommunikationsgenossen eG I.Gr. ihren Kunden die Realisierung einer gelebten und stimmigen Corporate Identity - in der Kommunikation nach innen wie nach außen. Denn in der komplexer und rasanter werdenden Wirtschaftswelt wird es - gerade in Zeiten von Social Media - immer wichtiger, ganzheitliche Kommunikationskonzepte zu entwickeln und umzusetzen: Renommees, die in der Außendarstellung erzeugt werden, sollten im Inneren auch gelebt werden, sonst entstehen rasch kommunikative Schieflagen.

Die Idee zur Gründung einer Kommunikations-Genossenschaft findet übrigens bereits sehr positive Resonanz: DIE.Kommunikationsgenossen sind eines der drei Unternehmen, das für den Ideenpreis 2010 des StartUp-Impuls-Wettbewerbes von hannoverimpuls nominiert wurde. Damit haben DIE.Kommunikationsgenossen unter knapp 140 Bewerbern einen der ersten drei Plätze in der Kategorie Ideenpreis und ein Preisgeld von insgesamt 2.500 Euro erhalten. Die Preisverleihung fand am 23. Februar 2011 in der Sparkasse Hannover statt. Auch die Wirtschaftsförderung der Stadt Hannover hat das Gründungsvorhaben bereits mit einem Projektzuschuss von 6.000 Euro unterstützt.
DIE.Kommunikationsgenossen eG i.Gr. haben die Rechtsform der Genossenschaft sehr bewusst gewählt: "Vielleicht mutet diese Form zunächst etwas überholt an und mag belächelt werden. Sie ist allerdings eine sehr flexible, zukunftsweisende Unternehmensform, denn sie ermöglicht uns Mitgliedsunternehmen weiterhin mit unseren Unternehmen selbständig am Markt zu agieren und uns darüber hinaus gemeinsam unter einer starken Dachmarke zu präsentieren", erläutert Stephanie Ristig-Bresser, Initiatorin und erste Vorsitzende von DIE.Kommunikationsgenossen, die Gründungsidee und fährt fort: "Mit DIE.Kommunikationsgenossen haben wir eine neue Form der Agentur ins Leben gerufen, die den komplexen kommunikativen Anforderungen der heutigen Unternehmenswelt gerecht wird. Studien zeigen: Die Lösungen von Morgen müssen interdisziplinär und interdependent sein. Das funktioniert umso besser, wenn man Experten aus den verschiedenen Disziplinen in die Lösungsfindung einbezieht. Dafür stellen DIE.Kommunikationsgenossen die ideale Plattform dar." Tobias Knief, Vorstandsmitglied von DIE.Kommunikationsgenossen ergänzt um weitere Aspekte: "Viele der Mitgliedsunternehmen sind Einzelunternehmer und haben mit DIE.Kommunikationsgenossen die Chance, größere Aufträge zu realisieren, einen Vertreter zu benennen oder schlicht einmal über ihren Expertentellerrand zu blicken, um auf diese Weise neue Ideen entwickeln zu können. Erste vielversprechende, größere Aufträge sind bereits jetzt in Aussicht."

Im Anschluss an die Gründungsversammlung von DIE.Kommunikationsgenossen in der vergangenen Woche wurden in einer ersten Generalversammlung die Organe von DIE.Kommunikationsgenossenschaft gewählt. Dazu zählen bei DIE.Kommunikationsgenossen neben dem Vorstand und dem Aufsichtsrat auch die Mediatoren, die zum Einsatz kommen, um etwaige Probleme innerhalb der Genossenschaft rasch, zielführend und konstruktiv aufzulösen. Hier ein Überblick der Mitgliedsunternehmen und Personen mit ihren jeweiligen Funktionen:

- ars:scribendi, Stephanie Ristig-Bresser (Erste Vorsitzende) und Ludger Brenner
- CAMELON, Stefani Rauh (Schatzmeisterin)
- Circle 08, Katja Niemeyer (Mitglied des Aufsichtsrates)
- Die Wertewerkstatt, Almut Stielau (Mitglied des Aufsichtsrates)
- Equi Connect, Christine Erdsiek
- Gebrauchsgrafik Jahn, Christoph Jahn
- Gesichtspunkte, Ilona Weirich
- INTERIOR DESIGN, Susanne Schreiber-Beckmann (Mitglied des Vorstands)
- Lolonia, Lena Schweizer (Vorsitzendes des Aufsichtsrates)
- Mobilizzare, Thomas Böhm
- Pegasus Medienagentur, Marion Hollatz
- teachdesign, Garnet Steinecke
- VNZD, Tobias Knief (Mitglied des Vorstands) und Markus Thiele
- Wahrmann - Coaching und Organisationsentwicklung, Ute Wahrmann
- Wedler Lichtberatung, Torsten Wedler

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.die-kommunikationsgenossen.de
DIE.Kommunikationsgenossen
Pelikanplatz 33 30177 Hannover

Pressekontakt
http://www.die-kommunikationsgenossen.de
DIE.Kommunikationsgenossen
Pelikanplatz 33 30177 Hannover

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medien & Kommunikation"

| © devAS.de