Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 12
  Pressemitteilungen gesamt: 279.315
  Pressemitteilungen gelesen: 35.807.447x
06.02.2013 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Andrea Reindl-Krüger¹ | Pressemitteilung löschen

"Gepflegte Hände als Visitenkarte "

Hände als Werkzeug
Ein gutes wertvolles Werkzeug muss gepflegt werden. Unsere Hände sind das kostbarste Werkzeug, das wir haben. Ständig im Einsatz und überlebenswichtig. Aber auch in der Kommunikation werden Sie als Hilfsmittel und Visitenkarte eingesetzt.

Würden Sie jemanden gerne die Hand geben der ungepflegte Hände hat?
Gerade im Winter wird die Haut oft trocken und rissig. Nervöse Menschen knibbeln an der Nagelhaut, aber auch abgeplatzter Nagellack oder sehr spitze Nägel sehen ungepflegt aus.

Wie sehen gepflegte Hände aus?
Zunächst sollte die Haut gerade im Winter regelmäßig geschmeidig gehalten werden, durch ständiges eincremen. Wirkstoffe wie Mandelmilch, Sheabutter und Urea wirken im Winter sehr unterstützend für die Handpflege. Verzichten Sie auf Silikone und Mineralöl in Handcremes. Es fühlt sich zwar an der Oberfläche geschmeidig an, aber in Wirklichkeit dichtet es die Poren ab und die Haut darunter wird nicht mehr ausreichend versorgt.

Nagelhautpflege
Schneiden Sie niemals die Nagelhaut! Sie wird dadurch dicker und verstärkt sich. Benutzen Sie einen Nagelhautlöser und schieben Sie die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen oder Pferdefuß zurück.
Anschließend cremen Sie die Nagelhaut mit Nagelhautcreme ein.
Tipp: legen Sie sich die Nagelhautcreme auf den Nachtisch und cremen Sie sich jeden Abend bevor sie ins Bett gehen ein.

Nagelform
Zu jeder Handform sieht eine ovale Nagelform am besten aus. Wenn die Seiten nicht abgefeilt werden, kann der Druck von außen sich über eine breitere Fläche ausbreiten und die Nägel brechen nicht ab. Spitz gefeilte Nägel brechen am schnellsten, da der Druck sich nur auf die Spitze lagern kann.
Verwenden Sie zum Feilen keine Metallfeilen. Eine Metallfeile splittert die Nagelplatten auf.

Nagellack
Wenn Sie beruflich in einer führenden Position oder in einem konservativen Unternehmen sind, sollten Sie auf bunte Lacke verzichten. Verwenden Sie außerdem immer einen Unterlack. Er verhindert, dass sich die Farbpigmente des Lacks in die Hornplatten des Nagels ziehen. Der Überlack versiegelt die Lackfarbe und macht Ihn länger haltbar. Sobald der Nagellack an einer Stelle abgeplatzt ist, sollte der Lack entfernt und erneuert werden. Ein abgesplitterter Lack sieht sehr ungepflegt aus.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://beauty-style-muenchen.de
beautystyle
Ringseisstr.4 80337 München

Pressekontakt
http://beauty-style-muenchen.de
beautystyle
Ringseisstr.4 80337 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de