Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 91
  Pressemitteilungen gesamt: 300.533
  Pressemitteilungen gelesen: 38.848.008x
02.09.2013 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Marketwire Client Services¹ | Pressemitteilung löschen

IN-TIME Studie zeigt: Reduzierung der Mortalität bei ICD- und CRT-D-Patienten durch BIOTRONIK Home Monitoring(R)

(ddp direct) BERLIN, GERMANY -- (Marketwired) -- 09/01/13 -- BIOTRONIK, der führende Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik, der in diesem Jahr sein 50. Firmenjubiläum feiert, gab heute auf dem ESC-Kongress (European Society of Cardiology) die positiven Ergebnisse der IN-TIME Studie bekannt. Professor Gerhard Hindricks, Herzzentrum Universität Leipzig, präsentierte die ersten Studienergebnisse während der diesjährigen ESC ?Hot Line sessions".

Die von BIOTRONIK unterstützte IN-TIME Studie ist die erste randomisierte kontrollierte Studie weltweit, die eine signifikante Reduzierung der Gesamtmortalität bei Herzinsuffizienzpatienten durch eine implantatbasierte Fernnachsorge belegt. Bei Patienten mit stark eingeschränkter linksventrikulärer Herzfunktion und NYHA-Klasse II/III, die ein Implantat mit BIOTRONIK Home Monitoring® trugen, wurde eine signifikante Reduzierung der Gesamtmortalität im Vergleich zur Standardnachsorge beobachtet. Basierend auf der Kaplan-Meier-Kurve lag die Mortalität nach einem einjährigen Nachsorgezeitraum bei 3,4 Prozent in der Home Monitoring-Gruppe und in der Gruppe mit Standardnachsorge bei 8,7 Prozent.

?Das Auftreten atrialer oder ventrikulärer Arrhythmien oder spezifischer Trends bei bestimmten klinischen Parametern ist häufig das erste Anzeichen für eine progrediente Herzinsuffizienz mit späterer Hospitalisierung oder sogar Todesfolge", erläutert Professor Hindricks. ?BIOTRONIK Home Monitoring® ermöglicht Ärzten die Früherkennung klinisch relevanter Ereignisse oder signifikanter Trends. Sie können dann rechtzeitig handeln und so schwerwiegende oder sogar tödliche Ereignisse verhindern und das Management der Herzinsuffizienztherapie effektiv verbessern."

BIOTRONIK Home Monitoring® erkennt unmittelbar eine Verschlechterung des kardialen Gesundheitszustandes der Patienten und übermittelt automatisch tagesaktuell die relevanten Informationen an den behandelnden Arzt. Durch die Früherkennung klinisch relevanter Ereignisse, insbesondere von asymptomatischem Vorhofflimmern, kann der Arzt schnell reagieren und die Therapie des Patienten frühzeitig anpassen.

?Eine Vielzahl von Studien hat bereits den klinischen und ökonomischen Nutzen von BIOTRONIK Home Monitoring® belegt. Die IN-TIME Studie bekräftigt die hervorragenden klinischen Ergebnisse, indem sie erstmals eine Reduktion der Mortalität bei Herzinsuffizienzpatienten mit Home Monitoring belegt", fasst Christoph Böhmer, Geschäftsführender Direktor von BIOTRONIK, zusammen. ?Auch in Zukunft wird Home Monitoring verstärkt an Bedeutung gewinnen. Dies zeigt die jüngste Aufnahme in die Therapie-Empfehlung der ESC-Leitlinien. Die Europäische Gesellschaft für Kardiologie empfiehlt hierin implantatbasiertes Telemonitoring zur Früherkennung von kritischen Ereignissen bei Herzpatienten. Insbesondere für Patienten mit Herzschwäche kann BIOTRONIK Home Monitoring® die Therapie entscheidend verbessern."

Über BIOTRONIK SE & Co. KG Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik mit Hauptsitz in Berlin ist BIOTRONIK mit mehr als 5 600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Millionen implantierte BIOTRONIK Produkte tragen dazu bei, weltweit die Lebensqualität von Herzpatienten zu verbessern und Leben zu retten. Seit der Entwicklung des ersten deutschen Herzschrittmachers im Jahr 1963 hat BIOTRONIK zahlreiche Innovationen auf den Markt gebracht, darunter die telemedizinische Fernnachsorge mit BIOTRONIK Home Monitoring® im Jahr 2000 und im Jahr 2012 die weltweit ersten implantierbaren Defibrillatoren und Implantate zur Herzinsuffizienztherapie mit ProMRI® Technologie, die für MRT-Untersuchungen zugelassen sind. 2013 feiert BIOTRONIK sein 50-jähriges Firmenjubiläum.

Weitere Informationen unter: www.biotronik.com

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar.

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2393841 Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2393844

Kontakt:
Manuela Schildwächter
Communications & PR Manager
BIOTRONIK SE & Co. KG
Woermannkehre 1
12359 Berlin
Tel. +49 (0) 30 689051466
E-Mail: manuela.schildwaechter@biotronik.com

=== IN-TIME Studie zeigt: Reduzierung der Mortalität bei ICD- und CRT-D-Patienten durch BIOTRONIK Home Monitoring(R) (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/zyqz2d

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/in-time-studie-zeigt-reduzierung-der-mortalitaet-bei-icd-und-crt-d-patienten-durch-biotronik-home-monitoring-r

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Marketwire
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo

Pressekontakt
http://www.marketwire.com
Marketwire
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de