Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 295.586
  Pressemitteilungen gelesen: 38.166.546x
05.09.2013 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Albert Vercoutere¹ | Pressemitteilung löschen

Die idealen Helfer bei der postoperativen Narbenpflege: NewGel und Silikonsalbe

(NL/8193820461) Bei Verbrennungen, Verletzungen, Akne und natürlich nach chirurgischen Eingriffen, entstehen manchmal hässliche Narben, die spannen und jucken und oft auch extrem schmerzempfindlich sind. Um all diese Beschwerden zu lindern, hat NewMedical Technology aus den USA, eine Lösung gesucht. Die einfach wie eine Hautcreme anzuwendende Innovation: die NewGel Silikonsalbe. In Europa erhältlich über die Firma Gabson: http://www.newgel.de

Woher kommt Narbengewebe? Ganz einfach: Hautgewebe, das bis in die tieferen Schichten verletzt ist, wird nicht mehr optimal regeneriert und es kommt stattdessen zur Bildung von überschüssigem Bindegewebe (kollagenen Fasern), das wiederum Dellen und Wülste verursachen kann. Die Folgen davon, können für den Patienten sehr unangenehm sein. Spannungen des Gewebes, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Missempfindungen und psychische Probleme können daraus resultieren.

Neben Industrie, Haushalt und Kosmetik macht sich vor allem die Medizin die zahlreichen positiven Eigenschaften von Silikonverbindungen zunutze. Sie sind wasserabweisend und vor allem sehr elastisch. Durch das Auftragen der NewGel Silikon-Gelfolie oder der Silikonsalbe entsteht ein für die Narbenheilung optimales Klima. Die Feuchtigkeit bleibt erhalten und gleichzeitig liegt mit der Folie ein gleichbleibender leichter Druck an, der besonders die Bildung von Wulstnarben minimieren kann. Schon nach drei bis sieben Wochen kann man erste Erfolge beobachten, wenn die Folie 8 Stunden pro Tag getragen wird. Die Spannung lässt nach, der Juckreiz wird weniger und die Narbe verblasst. Der Patient kann sich wieder besser bewegen.

Die ein Millimeter dicken Folien von NewGel sind klinisch geprüft und haben den Gold Standard für Narbenbehandlung erhalten. Besonders Narben , die nicht älter als ein bis zwei Jahre sind, können damit optimal behandelt werden. Behandelt werden können alle Arten von Narben, auch hypertrophe und keloide Narben. Dazu gibt es von NewGel Silikonfolie Streifen, zuschneidbare Platten Pads und Formzuschnitte für Kinn, Ohren, Nase oder Brust. Deshalb sind sie auch gut für die Nachbehandlung von Schönheits-OPs oder Brustrekonstruktionen, Kaiserschnittnarben und Brandnarben geeignet. Für kleinere Verletzungen und bei schlecht zugänglichen Stellen wie z.B. nach Facelift empfiehlt sich das Silikon-Gel von NewGel. Die Folien sind vorsichtig und gelegentlich auswaschbar mit klaren Wasser, oder milden, nicht fettenden Reinigungsmitteln. Das macht sie für einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen wiederverwendungsfähig und günstiger als herkömmliche Folien

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Gabson UG
Weitlahner Str 4 83209 Prien am Chiemsee

Pressekontakt
http://www.newgel.de
Gabson UG
Weitlahner Str 4 83209 Prien am Chiemsee

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de