Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 279.332
  Pressemitteilungen gelesen: 35.812.619x
12.05.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Thorsten Springer¹ | Pressemitteilung löschen

Klinikum Region Hannover setzt beim Medizintechnik-Betrieb weiter auf VAMED

Hannover/Berlin, 12.5.2011 - Das Klinikum Region Hannover (KRH) hat sich bei der Bewirtschaftung und Instandhaltung seiner Medizintechnik wieder für den Krankenhausdienstleister VAMED als Partner entschieden. Nach dreieinhalbjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit mit VAMED hatte das kommunale Klinikunternehmen aus Niedersachsen den Auftrag im vergangenen Jahr neu ausgeschrieben, um die aktuelle Marktlage für Medizintechnik-Dienstleistungen zu erkunden. Das Ergebnis: Bei dem europaweiten Vergabeverfahren setzte sich VAMED erfolgreich gegenüber den Mitbietenden durch. Der neue Vertrag trat am 1. April in Kraft und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

VAMED verantwortet damit auch weiterhin die Bewirtschaftung und Instandhaltung der etwa 14.000 medizintechnischen Geräte des KRH. Zu den damit verbundenen Aufgaben gehören sämtliche Reparaturen, Prüfungs- und Wartungsarbeiten einschließlich Servicemanagement und Rufbereitschaft. Darüber hinaus berät VAMED als herstellerunabhängiger Dienstleister das KRH bei Neuanschaffungen, begleitet es bei Großprojekten und schult die Nutzer der Geräte.

"Die erneute Vergabe des Auftrages an uns beweist, dass wir mit unseren Medizintechnik-Dienstleistungen sowohl bei der Qualität als auch bei den Kosten in hohem Maß wettbewerbsfähig sind", sagt VAMED-Geschäftsführerin Ingrid Maßwig. "Mit unserem umfassenden Service garantieren wir, dass sämtliche Geräte möglichst permanent verfügbar sind und alle gesetzlichen Auflagen strikt befolgt werden. Dabei bringen wir Funktion und Verfügbarkeit mit Werterhalt und Wirtschaftlichkeit in Einklang. Zugleich entlasten wir die Krankenhäuser von der großen Verantwortung und dem hohen Aufwand für den Betrieb der Medizintechnik", erläutert Frau Maßwig.

Das Klinikum Region Hannover zählt zu den größten kommunalen Klinikunternehmen Deutschlands. Die Klinikkette betreibt zwölf Krankenhäuser in und um Hannover, die insgesamt über 3.400 Betten verfügen. Die rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich 130.000 Patienten stationär und 180.000 ambulant. Die Geschäftsführung des KRH und Hans Röbbecke, Leiter des Bereichs Medizintechnik, gehen von einer weiteren erfolgreichen Zusammenarbeit aus.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.vamed.de
VAMED Deutschland
Schicklerstraße 5-7 10179 Berlin

Pressekontakt
http://www.vamed.de
VAMED Deutschland
Schicklerstraße 5-7 10179 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de