Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 276.802
  Pressemitteilungen gelesen: 35.431.217x
27.01.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Herbert Grab¹ | Pressemitteilung löschen

Fußreflexzonenmassage mit goFit hilft gegen Polyneuropathie

Die Ursachen für Polyneuropathie sind sehr unterschiedlich, häufig aber hängen sie mit Stoffwechselproblemen und/oder zu vielen Giftstoffen im Blut zusammen. So gelten Diabetes mellitus oder Alkoholmissbrauch häufig als Ursache für polyneuropathische Beschwerden, aber auch Krebserkrankungen können direkt oder als Nebenwirkung bestimmter Wirkstoffe der Chemotherapie zu Polyneuropathie führen.

Die Symptome sind meist sehr unangenehm. Oft beginnen sie mit Sensibilitätsstörungen in den Zehen. Die betroffenen Körperbereiche können spontan kribbeln und sind dann unangenehm und mitunter sehr störend entweder taub oder brennend schmerzhaft. Auch von innen kommende Hitze-, Kälte- oder Schwellungsgefühle können auftreten.
Die gezielte medizinische Behandlung von Polyneuropathie ist in der Regel nur möglich, wenn ihre Ursache bekannt ist. Denn dann kann und muss versucht werden, die Ursache zu beseitigen. Liegt die Ursache im Dunkeln, bleibt oft nur die Linderung der Symptome durch schmerzlindernde Medikamente - häufig solche, die sonst zur Behandlung von Krampfleiden oder Depressionen eingesetzt werden.
Anwenderin berichtet: Juckreiz "für viele Stunden verschwunden"

Einen ganz anderen Weg geht die goFit-Matte: Sie lindert den Juckreiz ganz ohne Medikamente - einfach durch Fußreflexzonenmassage. So berichtet Christa P. aus Berlin-Wilmersdorf in ihrem Dankesbrief, der vor wenigen Wochen das goFit-Team erreicht hat, von unerwarteten, aber umso erfreulicheren Wirkungen.

Eigentlich habe sie die Matte gekauft, um damit ihr Restless Legs Syndrom (RLS), landläufig als "zuckenden Beine" bekannt, zu behandeln. "Da ich aber auch noch eine Chemo hinter mir habe und sich eine Polyneuropathie entwickelt hat, das heißt extremes Jucken und Prickeln in den Händen, seltener in den Füßen und am ganzen Körper, stellte ich Erstaunliches fest. Ich benutze die Matte täglich 2 x 15 Minuten und war total überrascht, dass diese Nervenreizung durch die Benutzung der Matte für viele Stunden verschwunden ist und ich auch nach der abendlichen Übung ... wunderbar durchschlafen konnte." Sie sei dadurch total entspannt. Ihrer Onkologin habe sie die Matte bereits empfohlen.

goFit hilft nachhaltig

Die heilsame Wirkung der goFit Gesundheitsmatte rührt von deren Eigenschaft her, die Fußreflexzonen zu massieren. So wirkt der tägliche Gang auf der Matte auf den Organismus wie ein Spaziergang auf einem Kiesstrand: Das regelmäßige Massieren der Fußreflexzonen steigert die körpereigene Energie und Abwehrfähigkeit; es regt die Muskelbildung, den Stoffwechsel und das Immunsystem an und lindert Kopf-, Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen - um nur einige der erstaunlichen Wirkungen zu nennen. Wirkungen übrigens, die jedem bekannt sind, der schon einmal Bekanntschaft mit Fußreflexzonenmassage gemacht hat.

Durch die gesteigerte Tätigkeit der gesamten Muskulatur und des Stoffwechsels fördert die Matte sogar das Abnehmen und das allgemeine Wohlbefinden. Viele Anwender berichten als auch über eine deutliche Verbesserung ihrer Schlafeigenschaften. Damit wirkt sich die Anwendung der Matte deutlich positiv auch auf das seelische Gleichgewicht aus, wie Patienten erzählen, die in psychotherapeutischer Behandlung sind.

In ihrem Ursprungsland, der Schweiz, wird die goFit-Matte seit Jahren mit großen Erfolgen in physiotherapeutischen Praxen, Wellness-Zentren und im Privatbereich eingesetzt.

Empfohlener Verkaufspreis für Endverbraucher pro Stück: 139 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Das klinge zwar zunächst nicht besonders günstig, schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung unlängst über die goFit Matte. Aber die Investition relativiere sich, wenn man bedenke, dass zum Beispiel eine manuelle Fußreflexzonenmassage bis zu 40 Euro koste.


Hinweis für die Redaktion:

Falls Sie gerne selbst mit einer der Anwenderinnen sprechen wollen: Wir leiten Ihren Interview-Wunsch gerne weiter.

Mehr Informationen zur goFit Gesundheitsmatte: http://www.gofit-gesundheit.com

Bezugsquellen:
- Telefon: 0041-71-917 2908 oder 0041-79 638 37 47
- Internet: http://www.gofit-gesundheit.com
- E-Mail: info@gofit-gesundheit.com

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.gofit-gesundheit.com
goFit Team
Bahnhofstr. 126 b CH 7220 Schiers

Pressekontakt
http://www.digitmedia-online.de
digit media
Schulberg 5 72124 Pliezhausen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de