Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 278.956
  Pressemitteilungen gelesen: 35.747.989x
31.05.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Dr. Marc Stollreiter¹ | Pressemitteilung löschen

Filmregisseur Kuby spricht in Mettmann über Selbstheilung

Schon lange geht man in Kreisen der Naturheilkunde davon aus, dass der menschliche Körper sich selbst heilen kann. Der behandelnde Arzt, Heilpraktiker etc. setzt lediglich einen Impuls (z.B. mittels Homöopathie), um die Abwehrkräfte des Organismus anzuregen. Die alternative Heilmedizin reicht von A wie Akupunktur bis Z wie Zelltherapie. Und ebenso breit gefächert ist das Maß an Zustimmung bzw. Ablehnung in Bezug auf die Alternativmedizin.

Am 16. Juni 2011 ist einer der vehementesten Verfechter der Selbstheilungskräfte in Mettmann zu sehen. Clemens Kuby, bekannt geworden durch preisgekrönte Filme wie etwa Living Buddha, ist im Weltspiegel-Kino zu Gast und hält dort zwei Vorträge zum Thema Mental Healing. Die Hauptthese, die Kuby in seinem gleichnamigen Bestseller vertritt, lautet: Wenn Menschen die Botschaften ihrer Seele mittels Intuition verstehen lernen, dann sind sie in der Lage, sich von jedweder Krankheit selbst zu heilen.

Kubys Behauptung mutet kühn an. Vielleicht hat er sich diese Kühnheit angeeignet, nachdem er 1981 einen Fenstersturz aus 15 Metern Höhe nur knapp überlebte. Die Folge war eine Querschnittslähmung. Doch wie durch ein Wunder trat eine Spontanheilung auf. Laut Aussage der Ärzte betrug die Wahrscheinlichkeit für eine solche Heilung nur etwa 1 zu 30.000. Kuby hätte es in Dankbarkeit dabei bewenden lassen können. Doch war er der festen Überzeugung, nicht bloß "Glück gehabt" sondern sich selbst geheilt zu haben. Konsequenterweise recherchierte Kuby nun im Verlauf der nächsten Jahre in 14 Kulturen weltweit, wie es auch bei anderen Menschen zu medizinisch schwer erklärbaren Heilungen kommen kann. Auf diese Weise entstand sein wohl bekanntester Dokumentarfilm Unterwegs in die nächste Dimension.

Die Kritiker von Kubys Selbstheilungsmethode wenden nun ein, dass Kubys Forschungen nicht den Status von wissenschaftlichen Arbeiten beanspruchen können. Experimente unter kontrollierten, standardisierten Bedingungen, wie sie in der Pharmaindustrie gefordert werden, kann Kuby nicht vorweisen. Vielmehr hat Kuby auf seinen Reisen Berge an Filmmaterial zusammen getragen.

Auf der anderen Seite ist eines wohl unbestreitbar - dass Clemens Kuby schon des Öfteren seiner Zeit voraus gewesen ist: So drehte er bereits in den frühen siebziger Jahren Filme über den ökologischen Landbau. Noch beeindruckender ist vielleicht, dass er 1979 einer der Mitbegründer der Partei "Die Grünen" war (1980 verließ er die Partei im Zuge von Machkämpfen). Könnte es also sein, dass Kuby auch dieses Mal mit seinem Ansatz der Selbstheilung durch die Kraft des eigenen Geistes Wegbereiter für ein Gedankengut ist, das für die kommende Generation bereits vollkommen selbstverständlich sein wird?

Wer mehr erfahren und sich sein eigenes Bild zum Thema Selbstheilung machen will, der kann dies am 16. Juni 2011 tun. Die Vorträge mit Clemens Kuby finden im Weltspiegel-Kino, Düsseldorfer Straße 2, in Mettmann von 18 - 22 Uhr statt. Karten können täglich von 15 - 20 Uhr an der Kinokasse erworben oder telefonisch unter der Nummer 02104/97390 vorbestellt werden.

Weitere Infos unter http://www.zentrum-einklang.com/seminar-zentrum/angebot/geheimnis-selbstheilung/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.zentrum-einklang.com
Zentrum Einklang
Ringstraße 23a 45219 Essen-Kettwig

Pressekontakt
http://www.zentrum-einklang.com
Zentrum Einklang
Ringstraße 23a 45219 Essen-Kettwig

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de