Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 93
  Pressemitteilungen gesamt: 277.387
  Pressemitteilungen gelesen: 35.513.657x
22.01.2015 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Isabelle Korger¹ | Pressemitteilung löschen

ulrich medical setzt auf Patientensicherheit

(Mynewsdesk) Mit sieben integrierten Sensoren sorgen die Kontrastmittelinjektoren von ulrich medical für höhere Patientensicherheit und geringeres Risiko für die MTRA.



Die Kontrastmittelinjektoren des Herstellers innovativer Medizintechnik verfügen über ein einzigartiges Sicherheitskonzept.

Sieben integrierte Sensoren überprüfen die Medienzugänge, das Schlauchsystem sowie den Druck des gesamten Systems während der Injektion. So werden ein Überdruck sowie kritische Luftmengen im Schlauchsystem erkannt und patientengefährdende Injektionen automatisch gestoppt. Ein spezieller Filter im Pumpenschlauch verhindert zudem die Injektion von kleinsten Partikeln, wie sie beispielsweise beim Anstechen der Kontrastmittelbehälter entstehen können.

Aber die Kontrastmittelinjektoren von ulrich medical sind nicht nur sicher, sie überzeugen auch durch ihre Wirtschaftlichkeit und ihren effizienten Workflow. Darüber hinaus erfüllen sie höchste Hygienestandards.

Auf dem MR 2015 Kongress, vom 29. bis 31. Januar in Garmisch-Partenkirchen, können sich Interessierte persönlich von den einzigartigen Vorteilen der ulrich medical Injektoren überzeugen.

Als einer der wenigen in der Branche setzt das Medizintechnik-Unternehmen aus Ulm auf „Made in Germany“ und entwickelt und produziert seine Produkte in Deutschland. Neben den Kontrastmittelinjektoren für die Computer- und Kernspintomographie sowie Angiographie produziert ulrich medical auch Wirbelsäulenimplantate, chirurgische Instrumente und Blutsperregeräte.




Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/ulrichmedical/pressreleases/ulrich-medical-setzt-auf-patientensicherheit-1107631) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ulrich GmbH & Co. KG (http://www.mynewsdesk.com/de/ulrichmedical) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/pnegnz" title="http://shortpr.com/pnegnz">http://shortpr.com/pnegnz</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/gesundheit/ulrich-medical-setzt-auf-patientensicherheit-20790" title="http://www.themenportal.de/gesundheit/ulrich-medical-setzt-auf-patientensicherheit-20790">http://www.themenportal.de/gesundheit/ulrich-medical-setzt-auf-patientensicherheit-20790</a>

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.themenportal.de/gesundheit/ulrich-medical-setzt-auf-patientensicherheit-20790
-
Buchbrunnenweg 12 89081 Ulm

Pressekontakt
http://shortpr.com/pnegnz
-
Buchbrunnenweg 12 89081 Ulm

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de