Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 277.295
  Pressemitteilungen gelesen: 35.504.357x
29.01.2015 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Jörg Rieger¹ | Pressemitteilung löschen

Analfissur - chronisches Leiden ohne Operation erfolgreich behandeln

Jeder von einer Analfissur betroffene kennt die stechenden Schmerzen, die häufig nach dem Stuhlgang auftreten und teils stundenlang andauern. Blutungen teils inklusive. Lebensqualität sieht anders aus. Dazu kommen Experimente mit Cremes und Salben, die allenfalls die Symptome lindern, aber keine Ausheilung bringen. Am Ende von monatelangen oder sogar jahrelangem Kampf gegen die Analfissur steht dann die Operation - doch auch diese ist, von den starken Schmerzen ganz zu schweigen, aufgrund der hohen Rückfallquote auch kein Erfolgsgarant.

Doch warum ist eine Fissur, die eigentlich nur ein kleiner, unkomplizierter Hautriss ist, so zäh und schwierig in der Abheilung? Das Problem liegt an der hohen Bakterienlast und der Feuchtigkeit im Analbereich; diese Faktoren sorgen dafür, dass sich die Wunde nicht schließt, entzündet und in Folge bei jedem Stuhlgang Schmerzen bringt. Dazu kommt - zu flüssiger oder zu fester Stuhlgang kann ein Fissurleiden verschlimmern und auch in der Abheilung begriffene Analfissuren können dann wieder einreißen.

Eine Lösung dieser Fissurproblematik bietet FirstSkin Prorepatin. Der Ölmix aus vier natürlichen Ölen sorgt nach dem Auftragen dafür, dass Keime reduziert werden und die Wunde getrocknet wird. Neue Feuchtigkeit kann an den Hautriss ebenfalls nicht mehr vordringen, die Selbstheilung der Haut kann beginnen. Viele Anwender berichten, dass schon nach kurzer Anwendungsdauer die Symptome wie Blutungen oder Schmerzen gelindert werden und akute Fissuren nach rund zwei Wochen schon abheilen können.

Viele Fissur-Patienten kämpfen aber parallel noch mit der Verdauung - ein zu harter Stuhlgang oder Durchfall kann eine Abheilung ganz leicht wieder zunichte machen. Zur unkomplizierten Regulierung eignet sich hier, therapieunterstützend, Flohsamenschalenpulver. Die natürlichen Ballaststoffe regulieren die Verdauung auf ein Optimum, egal was man gegessen hat, spezielle Diäten sind nicht notwendig.

Aus diesem Grund hat rileystore.de, der Versand für nachhaltige Gesundheits- und Wellnessprodukte, ein Fissur-Care-Paket geschnürt. Prorepatin und Flohsamenschalenpulver gibt es im Vorteilspack hier direkt zu kaufen: http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/analfissur/ - kompetente Beratung gibt es dazu telefonisch oder per Mail.

Es ist offensichtlich - eine schmerzhafte Fissur ist kein Grund zum Verzweifeln. Ein wenig Eigeninitative und ein Blick über den Tellerrand bieten hier die Möglichkeit, das Leiden rasch und ganz ohne Operation in Griff zu bekommen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.rileystore.de
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Bleichstraße 68 75173 Pforzheim

Pressekontakt
http://www.rot-gruen-blau.com
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Bleichstraße 68 75173 Pforzheim

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de