Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 277.046
  Pressemitteilungen gelesen: 35.475.099x
18.08.2015 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Elmar Basse¹ | Pressemitteilung löschen

Raucherentwöhnung mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse

Aufklärung über die Gesundheitsgefahren des Rauchens ist wichtig, sagt Dr. Elmar Basse, der Inhaber der Praxis für Hypnose Hamburg, hat aber bei vielen Menschen keinen hinreichenden Effekt. Nicht wenige bleiben süchtig, so Elmar Basse, obwohl sie über die Risiken des Rauchens Bescheid wissen und sogar selbst gefährdet bzw. schon erkrankt sind.
Hypnose kann auch Menschen erreichen, erklärt Elmar Basse, die es auf anderen Wegen nicht schaffen, sich vom Rauchen zu befreien. Denn die klinische Hypnose, wie Elmar Basse sie in seiner Raucherentwöhnung einsetzt, ist ein Heilverfahren. Das ist wichtig zu beachten - nicht allein deswegen, weil es sonst zu einer simplen Gleichsetzung mit der Showhypnose kommen könnte, die ja nur Unterhaltungszwecken dient.
Klinische Hypnose ist laut Elmar Basse auch ihrem eigenen Anspruch nach als Heilverfahren einzustufen. Einen Menschen von seiner Abhängigkeit zu befreien, ihn vom Rauchen zu entwöhnen, ist nämlich durchaus eine Heilungsleistung. Das verstehen die Betroffenen sehr gut, zum Beispiel werdende Mütter, die sich durchaus der Gefahren für ihr ungeborenes Kind bewusst sind. Die meisten rauchen nicht aus Uneinsichtigkeit, sondern weil sie die innere Anspannung nicht ertragen, wenn sie aufhören zu rauchen.
Ähnlich geht es Menschen, die schon an einer Erkrankung wie der COPD leiden. Sie sind sich in der Regel klar darüber, welche Gefahren ein weiteres Rauchen mit sich bringt. Wenn sie trotzdem weiterrauchen, dann nicht selten weil sie die Erkrankung schon unter Stress setzt und das Rauchen für sie ein eingeübtes Beruhigungsmittel ist, von dem sie glauben, sie könnten nicht auf es verzichten.
Viele dieser Menschen betrachten die Hypnose dann als ihre letzte Chance, weiß Elmar Basse: "Der Hypnose wohnt eine große Heilungskraft inne und die am Rauchen leidenden Menschen erwarten sich zu Recht von ihr Hilfe."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dr-basse.de
Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Glockengießerwall 17 20095 Hamburg

Pressekontakt
http://www.rauchen-hypnose.com
Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Glockengießerwall 17 20095 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de