Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 281.249
  Pressemitteilungen gelesen: 36.169.584x
11.01.2018 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Frau Petra Neumayer¹ | Pressemitteilung löschen

Ohne Wechseljahresbeschwerden vital in die Menopause

An das ständige Auf und Ab der Hormone sind Frauen bereits ein Leben lang seit der Pubertät gewöhnt. Doch in den Wechseljahren spüren die meisten die ganze Macht der Hormone:

Viele Frauen sind von Wechseljahres Symptomen wie Depression, Hitzewallungen oder Konzentrationsschwäche so stark betroffen, dass sie das Gefühl haben, kurz vor dem Burnout zu stehen.

Doch eigentlich sollten wir Frauen es uns in der Lebensmitte so richtig gut gehen lassen: Über die erste Lebenshälfte reflektieren und uns auf die erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen besinnen, um damit eine freudvolle Zukunft für die zweite Lebenshälfte zu gestalten.



Die Naturheilkunde bietet eine große Palette an Mitteln und Anwendungen für Frauen in der Lebensmitte bei Wechseljahresbeschwerden: Ob Rotklee, Yamswurzel, Superfood wie Avocado, Maca, Kokosöl, Hormontherapie mit bioidentischen Hormonen, Homöopathie, Schüßler Salze & Co., es gibt viel, was wir Frauen selbst tun können zur Soforthilfe.



Wussten Sie beispielsweise, dass auch Moorpackungen regulierend auf den Hormonhaushalt wirken? Oder dass bereits Hildegard von Bingen naturheilkundlichen Rat gab bei Hitzewallungen wie etwa Schröpfen, Aderlass und Heilteemischungen? Oder dass Mandeln eine östrogenartige Wirkung entfalten, auch als Hautöl? Oder dass die Gurke im Ayurveda als kühlendes Gemüse gilt und eine ganze Palette an Phytohormonen für uns Frauen bereithält?

Oder wussten Sie, dass Brokkoli Schutz vor Brustkrebs bietet?

In dem neuen Kompaktratgeber »Erste Hilfe bei Hitzewallungen & Co.« der Bestseller-Autorin und Medizinjournalistin Petra Neumayer finden Sie übersichtlich zusammengestellt über 100 Tipps und Ratschläge, die helfen können, Wechseljahres Symptome zu lindern.

Ob Heilpflanzen, Hormonyoga, naturidentische Hormone, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) oder Superfoods - es gibt sehr viele Möglichkeiten, das eigene Wohlbefinden zu verbessern und Beschwerden zu lindern, um den Übergang in die »Zeit nach dem Eisprung« froh und vital zu durchschreiten.





Petra Neumayer



Erste Hilfe bei Hitzewallungen & Co.



ISBN 978-3863744359



Veröffentlichung honorarfrei



Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Skripthaus Redaktionsbüro
Frau Petra Neumayer
Waldschulstr. 60
81827 München
Deutschland

fon ..: 089-45451120
web ..: http://www.skripthaus.com
email : presse@skripthaus.com

Pressekontakt
Skripthaus Redaktionsbüro
Frau Petra Neumayer
Waldschulstr. 60
81827 München

fon ..: 089-45451120
web ..: http://www.skripthaus.com
email : presse@skripthaus.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de