Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 297.674
  Pressemitteilungen gelesen: 38.480.774x
01.05.2018 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Alexey Layer¹ | Pressemitteilung löschen

Sivash-Meeresschlick gegen Cellulite

Cellulite, Zellulitis, Orangenhaut, Reiterhosen - vier Bezeichnungen für eine unangenehme, biologisch bedingte Veränderung des weiblichen Bindegewebes, von der der Großteil aller Frauen betroffen ist. Gerade im Sommer kommt sie wieder zum Vorschein, die ungeliebte Cellulite. Zur Eröffnung der Badesaison suchen Frauen verstärkt nach Mitteln, um die durch Bindegewebsschwäche hervorgerufenen sichtbaren Dellen an Oberschenkeln und Po zu beseitigen oder zumindest zu reduzieren. Nun gibt es jetzt ein besonderes Peloid, das die Mikroalgen sowie Salz enthält und die Haut auf ganz natürliche Weise strafft.

Unter dem Namen Sivash-Heilerde wird in Deutschland seit 8 Jahren der einzigartige Soleschlick aus der Meeresbucht Siwasch vertrieben. Diese Bucht trennt die Halbinsel Krim vom Festland und wird aufgrund der geographischen Gegebenheiten meistens Siwaschsee genannt. Der Salzsee hat in dem nordwestlichen Teil eine besonders hohe Salzkonzentration im Wasser. Die seltenen und sehr wertvollen Mikroalgen der Gattung Dunaliella salina können sich hier im Sommer sehr gut vermehren. Zum eigenen Schutz in der konzentrierten Sole unter der strahlenden Sonne der Krim produzieren die Mikroalgen große Mengen an Beta-Carotin und geben dem Wasser eine schöne rosa Farbe. Unter dieser rosa Sole hat sich in vielen Jahren ein Schlick gebildet, der die weltweit einmaligen Eigenschaften besitzt. Der Meeresschlick hat sich zum Straffen der Haut an Oberschenkeln, Po und Bauch genauso gut bewährt wie im Kampf gegen Hautunreinheiten, Neurodermitis und Schuppenflechte. Die Inhaltsstoffe fördern die Durchblutung und damit den Abtransport von Ablagerungen. Das führt zum Straffen des Gewebes und unterstützt den Kampf gegen die Cellulite. Und das ganz natürlich ohne künstliche Zusätze.

Die Anwendung des Sivash-Meeresschlicks ist ganz unkompliziert, da das Peloid als gebrauchsfertige Paste direkt aus der Natur geliefert wird. Gegen Cellulite wird der Soleschlick an den betroffenen Stellen dünn aufgetragen, mit Plastikfolie abgedeckt und bleibt für 30-40 Minuten dort. Ein warmes Tuch oder Kleidung verstärkt die Wirkung. Anschließend wird der Meeresschlick einfach wieder abgewaschen. Er kann auch mit einem Spatel entfernt und die Reste mit einem feuchten Tuch beseitigt werden.

https://sivash.de/de/SIVASH-Heilerde-gegen-Cellulite

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://sivash.de
ALNOVA UG
Durlacher Str. 33 76229 Karlsruhe

Pressekontakt
https://sivash.de
ALNOVA UG
Durlacher Str. 33 76229 Karlsruhe

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de