Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 302.552
  Pressemitteilungen gelesen: 39.141.489x
14.06.2018 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Frau Ursula Weber¹ | Pressemitteilung löschen

Nie wieder übermäßiges Schwitzen.

14.06.2018, Neustadt - Hyperhidrosis



Übermäßiges Schwitzen ist unangenehm und hat häufig eine soziale Abschottung und viel Stress zur Folge. In unserer Klinik können wir ihnen dabei helfen, das Problem endlich in den Griff zu bekommen.



Durch Schweißflecken auf der Kleidung kann man die Schwere des Schwitzens ermitteln. Bis zu 5 cm große Schweißflecken sind normal. 10 cm sind hingegen ein Zeichen für eine leichte und bis zu 20 cm für eine mittlere Hyperhidrosis an.



Bei einer intensiven Hyperhidrosis läuft der Schweiß die Achselhöhlen herunter und ist dazu in der Lage, mehrere Kleidungsschichten zu durchnässen. Die Intensität des Schweißausbruchs an den Händen ist ebenfalls ein Indikator.



Menschen mit Hyperhidrosis leiden unter hohem emotionalen Stress, begleitet von einer sozialen Abschottung, da die ihre Symptome von anderen als unangenehm empfunden werden. Außerdem führt die bleibende Feuchtigkeit der Haut zu einem erhöhten Auftreten bakterieller Infektionen und dem Wachstum von Pilzen.



Der Grund für übermäßiges Schwitzen ist ein überaktiver Sympathikusnerv. In den meisten Fällen gibt es jedoch keine erkennbare Ursache. Vermutet werden eine genetische Veranlagungen und psychischer Stress.



Es gibt mehrere Möglichkeiten übermäßiges Schwitzen zu behandeln. Als Erstes gibt es die Möglichkeit einer Behandlung mit Aluminiumchlorid-Hexadrat. Es hilft bei leichten Fällen der Hyperhidrosis, indem es auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird. Der Vorteil dieser Behandlung ist, dass das Auftragen des Mittels unkompliziert und effektiv ist. Allerdings hilft es nur bei leichten Fällen und muss mindestens jede Woche durchgeführt werden.



Darüber hinaus kann man die Hyperhidosis mit einer Botoxbehandlug bekämpfen. Das Medikament wird lokal auftragen, greift die zur Schweißproduktion verantwortlichen Nervenenden an und verringert übermäßiges Schwitzen. Diese Behandlung ist sehr effektiv. Die leicht unangenehmen Injektionen müssen alle drei bis sechs Monate wiederholt werden. In Einzelfällen kann es zu Reizungen und Blutergüssen kommen. Viele Patienten sind bereits mit dieser Methode sehr zufrieden und begeistert von dem neuen Freiheitsgefühl.



Zudem besteht die Möglichkeit, die Hyperhidrosis operativ zu behandeln. Dies erfolgt in der Regel mittels Absaugung ambulant oder in Einzelfällen stationär.



Die Kosten liegen je nach Art des Eingriffs bei 1000€ bis 3000 Euro. Falls Sie unter Hyperhidrosis leiden und ihr übermäßiges Schwitzen beseitigen möchten ist diese dauerhafte Lösung oft die bessere Wahl.



Diese Behandlungen und die Operation sollten nur von erfahrenen Fachärzten für ästhetische und plastische Chirurgie mit dem nötigen hochwertigen Equipment durchgeführt werden.

In der Privatklinik Vitalitas steht ein ganzes Team versierter Fachärzte zur Verfügung, welche viel Erfahrung mit solchen Operationen haben und spezialisiert sind sowohl auf ästhetische als auch auf plastische Chirurgie.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Vitalitas Privatklinik - 2018
Frau Ursula Weber
Walter-Engelmann-Platz 1
67434 Neustadt an der Weinstraße
Deutschland

fon ..: 06321-9297542
web ..: http://www.vitalitas.de/
email : presse@vitalitas-aesthetik.com

Pressekontakt
Vitalitas Privatklinik - 2018
Frau Ursula Weber
Walter-Engelmann-Platz 1
67434 Neustadt an der Weinstraße

fon ..: 06321-9297542
web ..: http://www.vitalitas.de/
email : presse@vitalitas-aesthetik.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de