Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 302.782
  Pressemitteilungen gelesen: 39.169.820x
05.09.2018 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Claus Wagner¹ | Pressemitteilung löschen

Mental topfit und belastbar

Menschen sind gemacht, um Leistung zu erbringen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie ohne Medikamente und auf ganzheitlich gesunde Weise Ihre Leistungsfähigkeit steigern oder zurückgewinnen.

Ein bisschen Hintergrundwissen, um die Methode zu verstehen

Das autonome Nervensystem schaltet bei Bedarf auf Leistung, danach zurück auf Regeneration. Zurückschalten ist wichtig, sonst läuft das System auch im Leerlauf auf Hochtouren.
Je besser das autonome Nervensystem in der Lage ist, präzise zwischen Leistung und Regeneration zu wechseln, desto höher die Leistungsfähigkeit. Sie lässt sich an der HerzRatenVariabilität (HRV) ablesen.

Aus Stress wird Dauerstress

Im Laufe des Lebens nimmt die Fähigkeit zur Regeneration nach einer Stresssituation ab. Ganz besonders bei jahrelanger Stressbelastung. Das autonome Nervensystem ist nur noch begrenzt in der Lage, nach dem Stress auf Regeneration umzuschalten. Aus Stress wird Dauerstress und der macht krank.

Variabler Herzschlag

Das autonome Nervensystem passt den Herzrhythmus in jeder Sekunde und sehr präzise an. Claus Wagner, bioRelaxx Geschäftsführer, erklärt es so: "Der Herzrhythmus sollte sich ständig ändern. Beim Treppen steigen schneller, auf dem Sofa liegend langsamer. Schon beim Einatmen, was Anspnnung bedeutet, schlägt das Herz schneller als beim Ausatmen, was Entspannung bedeutet. Wenn Leistung gebraucht wird, fährt der Rhythmus hoch, danach wieder runter. Das ist HerzRatenVariabilität. Sie ist das Gegenteil von einem gleichmäßigen Uhrwerk. Je variabler der Herzschlag, desto leistungsfähiger ist der Mensch."

HRV Biofeedback Training

Die HerzRaten Variabilität lässt sich trainieren. Langsam und tief ein- und ausatmend wird der Puls per Finger-Pulsoximeter gemessen und per Bluetooth an das Smartphone oder Tablet übermittelt.
Die Atemhilfe gibt den Atemrhythmus vor. Puls, Stress- und Regenerations-Index werden in Echtzeit angezeigt. Dieses positive Feedback trainiert die Regenerationsfähigkeit. Leistungs- und Regeneration-Komponente des ANS kommen wieder ins Gleichgewicht. Die HerzRatenVariabilität nimmt zu. Die Leistungsfähigkeit steigt mit jedem Training. Ausführliche Informationen und alles was Sie für das Training brauchen, finden Sie auf http://www.biorelaxx.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.biorelaxx.de
bioRelaxx GmbH
In den Bergen 13a 31582 Nienburg

Pressekontakt
http://www.biorelaxx.de
bioRelaxx GmbH
In den Bergen 13a 31582 Nienburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de