Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 8
  Pressemitteilungen gesamt: 304.419
  Pressemitteilungen gelesen: 39.376.507x
06.11.2018 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Herr Wolfgang Meyer-Meisner¹ | Pressemitteilung löschen

Durchfall? - die schonende Behandlungsalternative aus der Natur!

Die Behandlungsmöglichkeiten einer akuten Durchfallerkrankung sind vielfältig. Bei den klassischen Medikamenten stehen die sogenannten Peristaltikhemmer wie z.B. Loperamid im Vordergrund. Sie unterbinden die Darmbewegungen und verlängern so die Verweildauer der Stuhls im Darm. Als pflanzliche Arzneimittel kommen die Uzarawurzel - ebenfalls ein Mobilitätshemmer - aber auch Kohle in Form von Aktiv-, Kaffee- oder Birkenkohlen zum Einsatz. Beide Behandlungsansätze sind allerdings nicht frei von Nebenwirkungen. Als schonende Alternative, bei der Nebenwirkungen nicht bekannt sind, gewinnt daher die Behandlung akuter Durchfälle mit getrocknetem Apfelpulver immer mehr an Bedeutung. Dieses Therapiekonzept beruht auf der Rohapfeldiät, die seit Generationen als Hausmittel bewährt ist. Bei Durchfall entsteht ein hoher Überschuss an freier Flüssigkeit, der sich wie eine Welle im Dickdarm ausbreitet. Apfelpulver kann diesen Überschuss mit seinem ausgezeichneten Quellvermögen in sich aufnehmen, bedingt durch den enthaltenen natürlichen Ballaststoff Pektin. Mit Bindung der überschüssigen Flüssigkeit verwandelt sich das Apfelpulver in eine gelartige Substanz mit großer Oberfläche. Dieses Gel breitet sich aus und bildet eine mechanische Schutzschicht, die sich an die Darmwände legt. Die Durchfallsymptome bessern sich. Der Darm kann seine normale Tätigkeit wieder aufnehmen. Dies traditionelle pflanzliche Arzneimittel beseitigt den Durchfall schonend, ist einfach in der Anwendung und schmeckt angenehm nach Apfel. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Im praktischen Portionsbeuteln verpackt ist getrocknetes Apfelpulver unter dem Markennamen Aplona® in der Apotheke erhältlich. Aplona® wird seit vielen Jahren traditionell zur Besserung der Symptome bei akutem unkompliziertem Durchfall angewendet. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Informieren Sie sich unter http://www.aplona.de und fragen sie Ihre Ärztin/Ihren Arzt oder Ihre Apothekerin/Ihren Apotheker. Sie oder er berät Sie gerne.



Pflichtinformation:

Laienwerbung

Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Wirkstoff: Apfelpulver getrocknet

Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: Zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. athenstaedt GmbH & Co KG, D - 35088 Battenberg (Eder)

Fachkreise

Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Aplona® Wirkstoff: Apfelpulver, getrocknet Zusammensetzung: 1 Portionsbeutel mit 5,376 g Pulver enthält: Wirkstoff 4,9 g getrocknetes Apfelpulver.

Sonstige Bestandteile: Hochdisperses Siliciumdioxid, Maisstärke. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Gegenanzeigen: Aplona® darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Apfelpulver oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Nebenwirkungen: Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

athenstaedt GmbH & Co KG, D - 35088 Battenberg (Eder)










Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
athenstaedt arzneimittel
Herr Wolfgang Meyer-Meisner
Am Beerberg 1
35088 Battenberg
Deutschland

fon ..: +49 6452 92 942-0
fax ..: +49 6452 92 942-15
web ..: http://www.athenstaedt.de
email : marketing@athenstaedt.de

Pressekontakt
athenstaedt arzneimittel
Herr Wolfgang Meyer-Meisner
Am Beerberg 1
35088 Battenberg

fon ..: +49 6452 92 942-0
web ..: http://www.athenstaedt.de
email : marketing@athenstaedt.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de