Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 143
  Pressemitteilungen gesamt: 304.693
  Pressemitteilungen gelesen: 39.397.822x
09.11.2018 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Peter Genée¹ | Pressemitteilung löschen

All-on-Four-Konzept: Zahnarzt Dr. Genee in Neubiberg informiert

Ein kompletter Zahnverlust stellt für viele Patientinnen und Patienten einen entschiedenen Einschnitt in die Lebensqualität dar. Nicht nur das Lächeln, sondern auch das Kauvermögen ist eingeschränkt. Eine Prothese oder ein Ersatz-Gebiss kommt für viele Menschen nicht infrage. In der Zahnarztpraxis von Dr. Peter Genée (https://www.dr-genee.de/) erhalten Patienten mit dem neuwertigen All-on-Four-Konzept ihr Lächeln zurück. Mit der modernen Methode im Bereich der Implantologie ist nicht nur ein kraftvolles Zubeißen wieder möglich, sondern auch eine Wiederaufnahme der gewohnten Lebensqualität - und das oft in nur einer operativen Behandlung. In der Praxis von Dr. Peter Genée berät das Team kompetent anhand von Modellen und Röntgenbildern individuell abgestimmt auf die persönliche Situation.

All-on-Four-Konzept: geringer chirurgischer Eingriff, Sofortbelastung möglich

Mit dem All-on-Four-Konzept ist eine Sofortversorgung der Implantate in nur einer Sitzung möglich. So werden vier bis sechs Implantate im Ober- und im Unterkiefer eingesetzt. und bereits wenige Stunden nach dem chirurgischen Eingriff werden die festen Provisorien für die Einheilzeit eingegliedert. Die Methode kommt in der Regel ohne langwierige Konchenaufbauten aus. Die Vorteile: ein festsitzendes Implantat innerhalb eines Tages, eine Sofortbelastung ist möglich und es besteht im Vorfeld kein langwieriger Knochenaufbau. Bereits seit 1998 haben sich etwa 100000 Patienten von der All-on-Four-Behandlung überzeugen lassen. Der Eingriff in nur einer Sitzung ist fast schmerzfrei, Verletzungen angrenzender Strukturen wie Nerven oder Gefäße sind fast auszuschließen.

In der Regel beteiligt sich die gesetzliche Krankenversicherung mit einem Festzuschuss für den anzufertigenden Zahnersatz. Patienten mit einer Zusatzversicherung oder Privatpatienten erhalten je nach Vertrag unterschiedliche Erstattungen.

Angstpatient? Dr. Genée berät zu Behandlungsmethoden für Angstpatienten

Für Angstpatienten bietet die Praxis von Dr. Peter Genée auch Behandlungen unter Vollnarkose oder Dämmerschlaf an. Nach dem operativen Eingriff geht der Patient nach Hause und erhält, neben drei monatlichen Kontrollen, den Zahnersatz eingegliedert, sobald die Implantate vollständig im Kiefer eingeheilt sind wird eine festsitzende Endversorgung eingegliedert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.dr-genee.de
Zahnarztpraxis Dr. Peter Genée
Hauptstraße 5 85579 Neubiberg

Pressekontakt
https://www.dr-genee.de
Zahnarztpraxis Dr. Peter Genée
Hauptstraße 5 85579 Neubiberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de