Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 88
  Pressemitteilungen gesamt: 274.536
  Pressemitteilungen gelesen: 35.099.023x
03.10.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Andreas Ostheimer¹ | Pressemitteilung löschen

Dauerhafte Haarentfernung im Winter besonders vorteilhaft

Dauerhafte Haarentfernung ist in den kalten Wintermonaten besonders vorteilhaft. Das Dermacare Institut für ästhetische Behandlung (http://www.dermacare.at/) Morzinplatz 4, 1010 Wien, bietet Haarentfernung mit Laser und weitere Behandlungen aus dem Bereich der ästhetischen Medizin. Welche Vorteile eine Laserhaarentfernung im Winter bietet, erklärt nachfolgend Eduard Yusupov, Geschäftsführer von Dermacare Wien.

Wien. "Patienten sollten mindestens zwei Wochen vor der Laserhaarentfernung auf jegliche Haarentfernung verzichten. Bei der Haarentfernung mit Laser werden Haarfollikel die sich in der Wachstumsphase befinden, von dem Laserstrahl erfasst und zerstört. Wurden die Haarwurzeln vor der Behandlung durch Zupfen, Wachsen oder Epilieren entfernt, können diese folglich nicht vom Laser erfasst werden. Bei Laserhaarentfernungen sind in der Regel meist vier bis acht Behandlungen notwendig. Daher ist es gerade für diejenigen, die eine dauerhafte Haarentfernung der Beine, Arme oder Bikinizone planen, angenehmer, die Behandlung im Winter durchführen zu lassen", erklärt Geschäftsführer Eduard Yusupov.

Schmerzfrei und dauerhaft - Haarentfernung mit SHR-Technologie

Yusupov: "Um Pigmentunregelmäßigkeiten zu vermeiden, sollte eine Woche vor und nach der Laserenthaarung auf ausgiebiges Sonnenbaden oder Solarienbesuche verzichtet werden. Ist die Haut stark gebräunt und somit geschädigt, ist die Behandlung schmerzhafter; auch unerwünschte Nebenwirkungen können leichter entstehen. Im Sommer müsste die Haut durch Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor oder durch Kleidung geschützt werden. Bei sommerlichen Höchsttemperaturen unangenehm und umständlich. Im Winter ist die Sommerbräune meist längst von alleine verblasst. Durch lange Hose und Pullover sieht anders als im Sommer, meist maximal der Lebenspartner die blasse Hautfarbe."

Dermacare Wien führt Haarentfernung mit der SHR-Technologie unter ärztlicher Aufsicht und zu attraktiven Preisen durch. Eine Laserenthaarung mit der SHR-Technologie erzielt besonders gute Endergebnisse. SHR (Super Hair Removal) ermöglicht eine beinahe schmerzfreie Behandlung und gilt als die effektivste und schonendste Methode zur dauerhaften Haarentfernung.

Informieren Sie sich noch heute über die Möglichkeit in den kommenden Sommermonaten durch glatte, gepflegte und haarfreie Haut zu begeistern. Die Experten von Dermacare Wien stehen Ihnen telefonisch unter 01 5320334 zur Verfügung. Weitere Informationen zur Laserhaarentfernung erhalten Sie auf http://www.dermacare.at/.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dermacare.at/
Dermacare Institut für ästhetische Behandlungen
Morzinplatz 4 1010 Wien

Pressekontakt
http://www.ostheimer.at/
Ostheimer Webdesign und Suchmaschinenoptimierung
Wiener Straße 5a 2230 Gänserndorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de