Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 92
  Pressemitteilungen gesamt: 319.818
  Pressemitteilungen gelesen: 41.587.037x
07.03.2019 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Michael Tron¹ | Pressemitteilung löschen

Sicherheit und Komfort auf der Massageliege

Patienten sollen sich auf Massageliegen (https://www.svggermany.de/massage-amp-wellness/massageliegen/) vor allem wohlfühlen. Positionswechsel sollten sicher und komfortabel sein. "Die Sicherheit und der Komfort bei Massageliegen sind wichtige Aspekte, vor allem für Patienten, die in ihrer Beweglichkeit stark eingeschränkt sind. Moderne Massageliegen sollten auch diese Patienten dort abholen, wo sie gesundheitlich stehen. Das heißt konkret: Der Wechsel auf die Massageliege sollte für alle Patienten gut zu bewältigen sein. Dazu lassen sich Behandlungsliegen in der Höhe anpassen - ob über Hydraulik oder Elektrik", beschreibt Hannes Kümmerle von SVG die Funktionalität. SVG setzt einen Schwerpunkt auf den Bedarf in Einrichtungen der Rehabilitation und in Praxen für Physiotherapie. Der Komplettausstatter sitzt in Ötisheim und nutzt eine große Ausstellungsfläche, um die verschiedenen Massage- und Therapieliegen (https://www.svggermany.de/blog/sicherheit-und-komfort-auf-der-massageliege) vorzustellen.

Serienmäßige Sicherheitssperrbox bei Massageliegen ist wichtig

SVG setzt bei Massageliegen auf drei Produktlinien:

- Xtension,
- Vento und
- NEXX Therapieliegen.

Die Liegen dieser Serien setzen unterschiedliche Schwerpunkte. Allen gemeinsam ist, dass sie serienmäßig mit einer sogenannten Sicherheitssperrbox ausgestattet sind. Das Gerät verhindert unerwünschte oder unkontrollierte Positionswechsel der Therapieliege mit elektrischem Antrieb. Die Sperre unterbricht die Stromzufuhr. SVG verpflichtet sich mit der serienmäßigen Ausrüstung der Massageliegen durch diese Sicherheitstechnik der Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung.

Wie lässt sich die Sicherheit bei Massageliegen gewährleisten?

Um höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden und Patienten zu schützen, sollten Massageliegen folgende Voraussetzungen erfüllen:

- Die Liege setzt sich nur dann in Bewegung, wenn die Höhenverstellung dauerhaft betätigt wird.
- Die Liege bleibt stehen, sobald der Schalter zur Höhenverstellung nicht mehr betätigt wird.
- An der Liege ist eine entsprechende Schutzvorrichtung - die Sicherheitssperrbox - angebracht. Sie stellt sicher, dass die Höhenanpassung nur vom Therapeuten vorgenommen werden kann und ein versehentliches Betätigen ausgeschlossen ist.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.svggermany.de
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Schlattstr. 65 75443 Ötisheim

Pressekontakt
http://www.svggermany.de
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Schlattstr. 65 75443 Ötisheim

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de