Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 279.319
  Pressemitteilungen gelesen: 35.809.924x
07.02.2012 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Heiner Sieger¹ | Pressemitteilung löschen

Moderne Wundversorgung des Schleimhaut-bereichs im Fokus

Potsdam, 7. Februar 2012. Auf dem diesjährigen Dortmunder Wundforum stellt die GlucoMetrix Pharma VV, eine Tochterfirma der bayerischen GlucoMetrix AG, ihre aktuelle, hochwirksame Wundheil-Range BIOSept vor. Dazu zählen die Produkte BIOSept WundGel, BIOSept Wundspülung, BIOSept Mundspülung und BIOSept Wundspray. Die BIOSept-Produkte sind besonders gut geeignet für hartnäckige Wunden bei Diabetikern. Die natürlichen Produkte mit den Inhaltsstoffen Salz und naszierendem Sauerstoff unterstützen den Selbstheilungsprozess von Wunden nahezu optimal.

Aber auch weitere Anwendungsbereich deckt BIOSept ab: Wie preliminäre Biofilmversuche mit BIOSept-Produkten an der Universität Zürich zeigten, ist besonders das Wundgel aber auch die Spülung gegen orale Biofilme hochwirksam. "Diese Produkte haben bei Karies, Gingivitis und Parodontitis für prophylaktische beziehungs-weise therapeutische Anwendungen ein hohes Marktpotential", bestätigte die Universität. "Damit haben wir einen ersten Beleg, für das, was auch unsere eigene Forschung schon ergeben hat: Die BIOSept-Produkte eignen sich besonders gut auch zum Einsatz bei offenen Wunden im Mundraum", so Peter Paul Schikora, Geschäftsführer der GlucoMetrix Pharma VV GmbH. "Auf dem Dortmunder Wundforum suchen wir deshalb den direkten Kontakt zu Wundexperten und Pflegepersonal, um mit ihnen zu diskutieren, welche Darreichungsformen für die moderne Wundversorgung im Schleimhautbereich sinnvoll und gewünscht sind."

Das 6. Dortmunder Wundforum bietet in Vorträgen und Workshops ein interessantes und weitgefächertes Programm rund um die Patientinnen und Patienten mit chronischen Wunden. Das Augenmerk liegt in diesem Jahr auf den Voraussetzungen für gelingende Wundversorgung: der Wundbettkonditionierung, der zielgerichteten Antibiose, der Keimreduktion, der Desinfektion und Hygiene. Erst wenn diese Voraussetzungen geschaffen sind, kann Wundheilung gut voran gehen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.glucometrix.de
GlucoMetrix AG
Am Mühlenberg 11 14476 Potsdam

Pressekontakt
http://www.redaktionmuenchen.de
Redaktion München
Zugspitzstraße 140 85591 Vaterstetten

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de