Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 101
  Pressemitteilungen gesamt: 279.056
  Pressemitteilungen gelesen: 35.758.743x
09.02.2012 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Vanda Lipp¹ | Pressemitteilung löschen

PIP - Spezialistensuche für Implantataustausch

BfArM, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, empfiehlt seit einigen Wochen, Brustimplantate der Firma Poly Implant Prothese (PIP) vorsichtshalber entfernen zu lassen. Diese Implantate haben sich als minderwertig herausgestellt. Sie neigen dazu, leichter zu reißen und sind nur mit herkömmlichen Industriesilikon gefüllt. Das Portal der Schönheit (www.portal-der-schoenheit.de
) stellt für betroffene Frauen ab sofort eine Spezialistensuche online. Frauen, die einen Implantatwechsel vornehmen möchten, finden hier einen Facharzt.

Die Firma Poly Implant Prothese (PIP) hat in den letzten Jahren weltweit einige hunderttausend Brustimplantate verkauft. Bis heute gibt es aber noch keine gesicherten Informationen darüber, wie viele Frauen in Deutschland betroffen sind. Ebenfalls als minderwertig haben sich TiBREEZE-Implantate und zum Teil auch ROFIL-Implantate herausgestellt.

Für betroffene Frauen ist es sinnvoll, sich an ihren behandelnden Arzt zu wenden. Nicht alle Frauen haben die Möglichkeit dazu. Viele Operationen liegen Jahre zurück und die damals behandelnden Ärzte sind heute nicht mehr tätig oder umgezogen.

Aus diesem Grund hat das Portal der Schönheit eine Auflistung von Fachärzten ins Internet gestellt, die sich auf den Austausch von Implantaten spezialisiert haben. Die Liste kann über die Seite www.portal-der-schoenheit.de/schoenheitschirurg-suche/leistungen/pip-brustimplantate-austausch.html aufgerufen werden.

Vor dem Implantatwechsel sollten betroffene Frauen, die Kostenfrage klären. Nach Informationen des deutschen Gesundheitsministerium sind die Kassen in der Pflicht, die Operation zu bezahlen, da sie medizinisch notwendig ist und eine Gesundheitsgefährdung festgestellt wurde. Allerdings können die Kassen Patientinnen, die sich aus rein ästhetischen Gründen zu einer Brustvergrößerung entschieden haben, an den Kosten des Austausches beteiligen.

Wer noch Fragen zu diesem Thema hat, kann sich an die Experten im Forum des Portals wenden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.portal-der-schoenheit.de
Floating Ideas GmbH
Gräfstraße 83 60486 Frankfurt am Main

Pressekontakt
http://www.portal-der-schoenheit.de
Floating Ideas GmbH
Gräfstraße 83 60486 Frankfurt am Main

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de