Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 304.920
  Pressemitteilungen gelesen: 39.424.675x
28.02.2012 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Joachim Leiblein¹ | Pressemitteilung löschen

Ausschreibung für Wissenschafts- und Kreativpreise

Die Dunkelziffer ist enorm: Über 35 Millionen Bundesbürger sind von Hypertonie betroffen, nur jeder zweite weiß überhaupt davon, und nur ca. sieben Millionen Patienten lassen sich behandeln - und das, obwohl ein hoher Blutdruck der Risikofaktor Nr.1 für lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist. Die Zahl der Neuerkrankungen steigt weiterhin stetig. Deshalb ist es der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention und der Deutschen Hypertonie Stiftung einerseits ein wichtiges Anliegen, besonderes Engagement in der Aufklärungs- und Präventionsarbeit zum Thema "Bluthochdruck" durch zwei Kreativpreise anzuregen und auszuzeichnen.

Andererseits bedarf es einer stetigen wissenschaftlichen Forschungsarbeit im Bereich der Hypertensiologie. Die Behandlung von Bluthochdruck verlangt eine äußerst individuelle und komplexe Vorgehensweise. Das Ziel ist, den Blutdruck dauerhaft richtig einzustellen und lebensbedrohliche Folgeerkrankungen zu vermeiden. Die Mediziner sind gefordert, die richtigen Medikamente in einer wirkungsvollen Kombination und der richtigen Dosierung für den einzelnen Patienten zu wählen und meist sein gesamtes Leben lang engmaschig zu überprüfen. Die Basis dafür bilden innovative Strategien für die Therapie. Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention und die Deutsche Hypertonie Stiftung lobt deshalb jedes Jahr ebenfalls mehrere Wissenschaftspreise aus, um herausragende Forschungsleistungen zu fördern und zu honorieren.

Die Bewerbungsfrist für alle Preise endet am 2. November 2012. Die Preisträger werden auf dem 36. Wissenschaftlichen Kongresses der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention vom 6. bis 8. Dezember 2012 in Berlin bekannt gegeben.

Einen Überblick aller ausgeschriebenen Wissenschaftspreise 2012 finden Sie unter http://www.hochdruckliga.de/wissenschaftspreise.html (http://www.hochdruckliga.de/wissenschaftspreise.html).

Wir bitten Sie herzlich um die Bekanntgabe dieser Ausschreibungen in Ihrem Medium!

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.hochdruckliga.de
Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL
Berliner Straße 46 69120 Heidelberg

Pressekontakt
http://www.hochdruckliga.de
Pressestelle der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL
Berliner Straße 46 69120 Heidelberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de